Die Jugendblaskapelle Fensterbach lädt mit
Neuer Dirigent hat Premiere

Beim Herbstkonzert war Jörg Kleidl (links) noch Gast bei der Serenade. Heute liegt der Taktstock erstmals verantwortlich in seiner Hand. Bild: nib
Lokales
Fensterbach
09.05.2015
27
0
Bolg und Blech heute zur Serenade nach Wolfring. Mit Jörg Kleidl zeichnet erstmals der neue Dirigent für das Programm verantwortlich.

(nib) Anfang des Jahres hat Jörg Kleidl die musikalische Leitung der Jugendblaskapelle Fensterbach übernommen. Heute hat er als Dirigent bei der Serenade erstmals die Verantwortung. "Es ist ein völlig anderes Gefühl, wenn man selbst am Dirigentenpult steht und überhaupt nicht zu vergleichen mit den Erfahrungen aus der Zeit als Musiker." Das hat Kleidl bereits bei den ersten Stücken beim Herbstkonzert und während der Proben festgestellt.

Der neue Dirigent hat Orchestermusik studiert und über viele Jahre beim Heeresmusikkorps auf hohem Niveau Musik gespielt. Das erklärte Ziel bei seiner ersten Station als Dirigent ist die Musikkapelle, er will sich aber auch selbst weiterentwickeln. "Ich habe in Fensterbach eine tolle Truppe gefunden, die voll mitzieht", freut sich Kleidl über die neue Aufgabe. Für das Konzert hat er Stücke gewählt, von denen er überzeugt ist, dass sie beim Publikum gut ankommen. Mit Bolg und Blech steht eine zweite Musikgruppe auf der Bühne, die in einer kleinen Besetzung spielt. Sie hat sich der traditionellen Blasmusik verschrieben und bildet damit einen Kontrast zur großen Besetzung der Blaskapelle. "Mit dem Auftritt der beiden Gruppen wollen wir die Zuhörer gut unterhalten und vielleicht den einen oder anderen für die Blasmusik begeistern", formulieren Vorsitzender Hubert Schleicher und Jörg Kleidl übereinstimmend das Ziel.

Mit intensiven Proben, bei denen Kleidl auch auf die Unterstützung seines Vorgängers Franz Schleicher zurückgreifen konnte, hat die Kapelle neue Stücke für die Serenade einstudiert. Darunter sind eine ganze Reihe von bekannten Melodien und auch eine Auswahl von Liedern des in diesem Jahr verstorbenen Udo Jürgens.

Kleidl ist dankbar für die Unterstützung Schleichers: "Ich habe ihn gebeten, weiterhin mitzuarbeiten, denn bei vielen Auftritten ist seine Erfahrung eine große Hilfe."
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.