Im Rennen um das WM-Ticket

Armbrustschütze Julian Kemptner (Mitte) kämpft um eines der drei Tickets für die Weltmeisterschaft der Armbrustschützen in Russland. Bild: nib
Lokales
Fensterbach
07.10.2015
0
0
Julian Kemptner vom Schützenverein "Hubertus" Knölling hat sich als Armbrustschütze bei den Junioren bereits einen Namen gemacht. Nun hat er die Gelegenheit, für Deutschland bei der Weltmeisterschaft im August in Russland anzutreten. Hans Lindner hat den Nachwuchsschützen zum Sichtungslehrgang angemeldet. Kemptner hatte im Vorfeld bereits mit sehr guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht. Beim Sichtungslehrgang konnte er sich gegen starke Konkurrenz behaupten und qualifizierte sich für das Ausscheidungsschießen zur Weltmeisterschaft nach Russland. Die acht besten deutschen Junioren kämpfen um die drei Startplätze. Mitte Mai entscheidet sich, wer nach Ulan-Ude fährt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.