Immer mehr machen mit

Bei den Hubertus-Schützen wurde der Vorstand neu gewählt. In der Verantwortung stehen (vorne von links) Ehrenschützenmeister Josef Kemptner, Magdalena Lindner, Gabi Kemptner, Sonja Stöckl, Simone Schmid und Ehrenmitglied Michael Weigl, (hinten) Xaver Pronath, Johannes Dirrigl, Julian Kemptner, Stephan Pronath, Erwin Zerbian, Willi Stöckl, Reinhold Kemptner, Hans Lindner, Klaus Ketzler, Albert Mang, Xaver Kemptner, Ferdinand Tischner und Markus Sperl. Bild: nib
Lokales
Fensterbach
09.02.2015
3
0

Der Schützenverein Hubertus Knölling bestätigte das Vorstandsgremium um Schützenmeisterin Gisela Zerbian bei den Neuwahlen im Amt. Schießleiter Klaus Ketzler zeigte sich stolz auf die sportlichen Erfolge und die steigenden Teilnehmerzahlen bei den vereinsinternen Schießen.

Der Verein zählt nach einem Austritt, zwei Sterbefällen und sechs Neuzugängen aktuell 195 Mitglieder. Beim Rückblick auf das Vereinsjahr wies dritte Schützenmeister Erwin Zerbian für die erkrankte Schützenmeisterin Gisela Zerbian auf die vielfältigen Aktivitäten hin. "Das Schützenheim selbst und die Schießanlagen sind in bestem Zustand", sagte er. Die Sanierung der Toilettenanlagen im Keller kündigte er für das kommende Frühjahr an. Auch der Außenbereich soll dann durch neue Biergartengarnituren aufgewertet werden.

Der Ausschuss tagte zehn Mal und der neu gegründete Jugendarbeitskreis hat die Jugendarbeit ebenso weiter voran gebracht wie das auf den Nachwuchs zugeschnittene Fördertraining. Im gesellschaftlichen Bereich waren die Veranstaltungen wie Christbaumversteigerung oder Johannisfeuer gut organisiert und erfolgreich. Das Damentreffen im vergangenen Jahr, das auch heuer wieder stattfindet, wurde gut angenommen. Auch ein regelmäßiger Damenstammtisch am letzten Freitag im Monat bei dem auch Nichtmitglieder willkommen sind wird sehr gut angenommen. Beim Elternnachmittag wurden die Eltern der Jungschützen über die Jugendarbeit im Verein informiert.

Sportliche Erfolge

Im Schützenheim finden auch Schießen anderer Vereine statt. So durfte man im abgelaufenen Jahr die Motorradfreunde, die Alten Herren der DJK und die Feuerwehr Högling begrüßen. Der Schützenverein war aber auch bei verschiedenen Festen und Umzügen in und außerhalb der Gemeinde vertreten. Dabei fallen die neuen Jacken in der Öffentlichkeit auf, die der Verein angeschafft hat.

In diesem Jahr findet, hoffentlich wieder mit reger Beteiligung der Bevölkerung, das dritte Bürgerschießen statt. Auch ist die Anschaffung einer Lichtschießanlage ist vorgesehen, um die Jugendarbeit weiter auszubauen.

Stolz zeigte sich Erwin Zerbian im Namen des Vereins über die sportlichen Erfolge, die Sportleiter Klaus Ketzler wieder schriftlich zusammen gestellt und auf den Tischen im Schützenheim ausgelegt hatte. Insbesondere der Aufstieg der ersten Mannschaft in die BOL und deren aktuell gute Platzierung sowie das Abschneiden bei den verschiedenen Meisterschaften hob Zerbian hervor. Vorstand und Sportleiter Klaus Ketzler gratulierten dem neuen Landesschützenkönig im Oberpfälzer Schützenbund Jürgen Ketzler.

Bei den verschiedenen Meisterschaften trat der Schützenverein mit einer großen Teilnehmerzahl an und konnte tolle Platzierungen erringen. Insgesamt gewannen die Schützen 24 Einzelmedaillen bei den Landesmeisterschaften. Ketzler erinnerte auch an den dritten Platz der Herrenmannschaft KK 3x20, der Juniorenklasse B männlich KK 3x20 sowie zwei vierten Plätzen bei der Deutschen Meisterschaft durch Erwin Zerbian und Julian Kemptner. Erfreut zeigte sich Ketzler aber auch, dass die Teilnehmerzahlen bei den vereinsinternen Wanderpokal- und Schießwettbewerben stetig steigt.

Jugendwart Stefan Pronath dankte Verein und Vorstandsmitgliedern für ihre Unterstützung der Jugendarbeit. Die Zusammenarbeit mit seinen Vertretern ist sehr gut und auch die Organisation der Fahrdienste für den Nachwuchs funktioniert besser.

Umbau finanzierbar

Schatzmeister Xaver Kemptner informierte den Verein über die finanzielle Situation und bestätigte der Versammlung: "Die geplanten Umbaumaßnahmen und Neuanschaffungen können wir uns leisten". Die anschließenden Neuwahlen gingen unter der Wahlleitung von Xaver Kemptner zügig von statten und bestätigten bis auf wenige Änderungen die amtierende Führung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.