Kandidaten räumen Maßnahme großen Stellenwert ein
Kanal: Sanierung nötig

Lokales
Fensterbach
15.10.2015
3
0
Einig sind sich die beiden Bewerber um das Bürgermeisteramt darin, dass im Bereich der Ortskanäle dringend etwas getan werden muss und die Zeit auf den Nägeln brennt. Vor allem in den beiden Gemeindeteilen Dürnsricht und Freihöls gibt es erhebliche Probleme mit dem Kanal.

Für Dr. Marlene Groitl ist klar: "Wir werden das tun müssen". Die Kosten belaufen sich nach Berechnungen auf rund eine Million Euro. 200 000 habe die Gemeinde in diesem Jahr in den Kanal bereits investiert. In dieser Größenordnung könnte sich die Bewerberin der Wählergemeinschaft Dürnsricht in den kommenden Jahren Ausgaben für die Sanierung vorstellen: "Das Geld dafür ist da".

Auch Christian Ziegler spricht von Investitionen, die sein müssen. "Es kann nicht ,Land unter' bei den Leuten sein", macht der Kandidat der Wählergemeinschaft Wolfring deutlich. Das nötige Geld für den Kanal, unterstreicht Ziegler, werde vorhanden sein und müsse demzufolge bereitgestellt werden. Ziegler vergleicht die Dringlichkeit der Maßnahme mit einem Notarzteinsatz: "Der mit der Schürfwunde sitzt da, und der mit dem blutenden Bein wird als Erster versorgt".
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.