Maria als Fürsprecherin

Ein Teil der Kommunionkinder beteiligte sich an der ersten feierlichen Maiandacht. Bild: nib
Lokales
Fensterbach
08.05.2015
0
0
"Mit Maria haben wir eine Fürsprecherin, an die wir uns jederzeit wenden können", begrüßte Pfarrer Michael Hoch die Gläubigen in der Pfarrkirche zur ersten feierlichen Maiandacht. Deshalb sei sie auch zur Schutzpatronin Bayerns ausgewählt worden.

Nach der Andacht, bei der der Kirchenchor Dürnsricht-Wolfring verschiedene Marienlieder sang, ging es in einer kurzen Prozession zum Marienbild an der St.-Ulrich-Kirche zu einem abschließenden Gebet. Danach lud die Feuerwehr Dürnsricht noch zu Bratwürsten ein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.