Mit Elan zur neuen Kapelle

Die Verantwortlichen des Kapellenvereins, Pfarrer Michael Hoch (rechts) und Bürgermeister Johann Schrott (links) setzten den ersten Spatenstich. Bild: nib
Lokales
Fensterbach
23.09.2014
1
0

Den offiziellen Spatenstich bezeichnete Pfarrer Michael Hoch als "historischen Moment": Der Kapellenverein begann mit dem Neubau einer Kapelle in Knölling.

Den Beginn der nicht gerade alltäglichen Baumaßnahme wollten die zahlreichen Zuschauer natürlich nicht versäumen: Viele Gäste hatten sich am Spielplatz versammelt. Pfarrer Michael Hoch blickte kurz zurück: Vor 50 Jahren wurde die alte, baufällige Kapelle, die sich nahezu am gleichen Standort befand, abgerissen. Jetzt beginnt nach kaum einem Jahr Vorbereitung der Neubau, den der Kapellenverein mit viel Energie angepackt hat. Pfarrer Hoch wünschte Gottes Segen für einen unfallfreien Baufortschritt.

Bürgermeister Johann Schrott erinnerte bei seinem Grußwort auch an die Zweifel im Vorfeld. Diese seien zwischenzeitlich ausgeräumt und so habe sich auch die Gemeinde entschlossen, das Vorhaben zu unterstützen. Die Kommune stellte unter anderem den Platz für den Bau zur Verfügung.

Die Vorsitzende des Vereins, Renate Nowak, ließ die Anfänge des Projekts Revue passieren. Am 24. September 2013, also vor nicht einmal ganz einem Jahr, fiel der Startschuss. Nach der Baugenehmigung in der letzten Woche werde nun mit dem Bau begonnen. Als Ziel für das Richtfest habe man sich den 30. November vorgenommen. Nowak vergaß auch nicht auf die vielfältige Unterstützung hinzuweisen. Viele örtliche Firmen haben bereits ihre Hilfe zugesagt.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.