Mit unterschiedlichen Ansätzen zu mehr Zusammenarbeit in der Gemeinde
Aus Teilen ein Ganzes machen

Lokales
Fensterbach
15.10.2015
2
0
Die Gemeinde Fensterbach ist ein Konstrukt aus früher eigenständigen Kommunen. Ihr Zusammenwachsen zu einer Einheit ist bisher nur begrenzt gelungen, das kommt auch bei Wahlen immer wieder zum Ausdruck. Was wollen die beiden Bewerber denn tun, um die Ortsteile mehr zusammen zu führen?

"Reden, reden, reden", lautet für Christian Ziegler (Wolfring) die oberste Devise. Dazu gehöre es auch, miteinander was zu machen. Dass der Zusammenhalt gut funktionieren kann, habe sich ja auch schon oft gezeigt, zum Beispiel kürzlich bei der Kapelleneinweihung in Knölling: "Da war ganz Fensterbach auf den Beinen, da hat man nichts gemerkt von Querelen". Er ist ohnehin überzeugt: An den Brennpunkten werde nicht so heiß gegessen wie gekocht.

Gerade auch bei seinen Wahlversammlungen habe er durchaus gespürt, dass die unterschiedlichen Gruppierungen schon auch Interesse daran haben, zusammengeholt zu werden. Das reiche aber nicht einmal im Jahr. Man benötige mehr Dialog unter den Ortsteilen - er lasse sich finden, indem bei Bedarf mehr lockere Gesprächsrunden initiiert werden.

Reden ist nach Überzeugung von Dr. Marlene Groitl (Dürnsricht) zu wenig. Ihrer Ansicht nach wäre es dringend nötig, Stellen und Einrichtungen zu schaffen, die es bislang noch nicht gibt in Fensterbach. Sie denkt da in erster Linie an einen Jugendsprecher. Aus ihrer Erfahrung als Seniorenbeauftragte wisse sie, dass die Leute vor allem dann gerne zusammenkommen, wenn sie sich als Zielgruppe angesprochen und mitgenommen fühlen. Da könne ein Jugendrat, oder wie immer man ihn letztlich nennen möge, wie eine Klammer wirken. Durch die verstärkte Arbeit mit der jungen Generation könne es gelingen, die Zergliederung innerhalb der Kommune aufzubrechen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.