Polizeivortrag will zeigen, wie man sich schützen kann
Senioren als Opfer

Lokales
Fensterbach
09.01.2015
0
0
"Einbrüche - Haustürbesuche - Enkeltrick - Gewinnspiele": Über diese Themen informiert der Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Nabburg, Günther Vierl, am Dienstag, 13. Januar um 14 Uhr in der Gaststätte "Zur Linde" in Jeding.

Angesichts des wachsenden Anteils älterer Menschen in der Bevölkerung ist eine Zunahme von Straftaten zu verzeichnen, die sich hauptsächlich gegen Senioren richten. Immer wieder werden Gutmütigkeit und Unkenntnis der Generation 60-Plus durch dreiste Täter ausgenützt. Die Straftäter haben zwischenzeitlich spezielle Varianten für ihre Taten entwickelt, um an die Ersparnisse der älteren Semester zu gelangen.

Enkeltrick, Geldwechseltrick oder Handwerkertrick sind nur einige wenige Beispiele aus den zahlreichen Straftaten zum Nachteil von älteren Menschen. Die Polizeiinspektion Nabburg möchte die wichtige Zielgruppe der Senioren über diese speziellen Kriminalitätsgefahren aufklären und bietet kostenlose Informationsvorträge an, um dadurch das Sicherheitsgefühl verbessern.

Alarmierend ist der Anstieg der Einbruchsdiebstähle. Gerade die in letzter Zeit erfolgten Diebstähle im Einzugsbereich der Polizeiinspektion Nabburg haben den Dienststellenleiter angeregt, den umliegenden Gemeinden polizeiliche Hilfe durch Vorträge anzubieten.

Lediglich elf Minuten braucht ein geübter Einbrecher, bis er ein Fenster oder eine Terrassentür aufgehebelt hat und in die Wohnung eingedrungen ist. Der Einbruch in den eigenen vier Wänden bedeutet für viele Menschen einen großen Schock.
Weitere Beiträge zu den Themen: Straftat (812)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.