Reisevereinigung beim achten Preisflug ab Luxemburg
Schnell im Schlag

Lokales
Fensterbach
27.06.2015
1
0
Beim achten Preisflug der Brieftauben-Reisevereinigung (RV) Amberg feierte die Opa/Enkelin-Schlaggemeinschaft (SG) Schnaus Willi & Simon A. vom Verein "Brieftaube" Amberg den ersten Platz. Ihr jähriger Vogel war die erste von insgesamt 549 RV-Reisetauben, die um 11.30 Uhr in Bettembourg/Luxemburg bei guter Sicht und mäßigen Südwest-Wind aufgelassen wurden. Eine weitere Taube der SG Schnaus & Simon konnte auf Platz sieben fliegen.

Die Plätze zwei und sechs auf dem 404 Kilometer weiten Flug belegte Walter Schlenk (Verein Rosenberg), Rang drei ging an Josef Dotzler (Verein 5042 Amberg). Die Plätze vier und neun belegte die SG Eichenseer Georg und Georg, (Verein Traßlberg), Platz fünf errang die SG Auerbacher Wolfgang und Gabriel (Verein Neumühle) und die Plätze acht und zehn wurden von der SG Niedermeier Michael und Erna & Neidl Alfred (Verein Wolfring) errungen. Prozentuale Gewinner des achten Wettfluges waren: Walter Schlenk vom Verein Rosenberg, der 15 von seinen 27 eingesetzten Tauben in der Preisliste stehen hatte. Es folgten SG Eichenseer (22 Preise/47 Tauben) und Josef Dotzler (11 Preise/25 Tauben).

In der Gesamtwertung der Meisterschaft der Reisevereinigung Amberg gab es einen Führungswechsel. Die Vater/Sohn SG Eichenseer setzte sich mit 38 Preisen und 10 064 Preiskilometern an die Spitze vor der SG Niedermeier & Neidl, die 37 Preise und 9707 Preis-Kilometer erreichte. Edmund Neidl vom Verein Dürnsricht liegt mit 34 Preisen und 9389 Preis-Kilometer auf dem dritten Platz der RV-Meisterschaft.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.