"So schön, schön war die Zeit" sang der Lehrerchor mit treffenden Versen, "Bleib halt do" erklang innig aus den Kehlen der Erstklässler. Diese beiden Lieder kennzeichneten die Atmosphäre bei der Verabschiedung der Verwaltungsangestellten Maria Fuchs nach
Wichtige Säule und Herz der Schule

Die Grundschule Fensterbach verabschiedete die Verwaltungsangestellte Maria Fuchs (links daneben Ehegatte Bertold) nach 30 Dienstjahren in den Ruhestand. Neben Schulleiter Erich Vier (rechts daneben) nahmen an der Feier die ehemaligen Rektoren Herbert Rohrwild (Dritter von rechts) und Ewald Eicher (Zweiter von links) sowie 2. Bürgermeister Josef Sturm (Fensterbach), Bürgermeister Josef Deichl (Schmidgaden, von rechts) und Elternbeiratsvorsitzender Lutz Böhnisch (links) teil. Bild: ohr
Lokales
Fensterbach
06.08.2015
12
0
30 Dienstjahren an der Grundschule Fensterbach.

(ohr) Rektor Erich Vier brachte es vor der ganzen Schulfamilie bei der Feierstunde in der Sporthalle auf den Punkt: "Es ist ein Tag der Freude, aber auch der Wehmut." Vier blendete auf schulische und berufliche Stationen von Maria Fuchs zurück. 1985 habe sie an der Grundschule Fensterbach ihren Dienst als Verwaltungsangestellte angetreten.

"Organisationstalent, Zuverlässigkeit, einfühlsamer Umgang mit Menschen, vor allem mit Kindern, zeichneten sie von Beginn an aus. Sie war eine wichtige, tragende Säule der Schulleitung", stellte der Rektor fest. Auf ihre absolute Diskretion sei Verlass gewesen. "Gerade dieses menschliche Feingefühl für die Situation ihrer Ansprechpartner habe ich an Maria Fuchs geschätzt", hob ihr Vorgesetzter hervor. Sie sei immer das Herz der Schule gewesen. Bürgermeister Josef Deichl überbrachte den Dank des Schulverbandes und der Gemeinde Schmidgaden. Während ihrer langjährigen Dienstzeit sei Maria Fuchs vielen jungen Menschen begegnet, die sich gerne an sie erinnern, hob 2. Bürgermeister Josef Sturm von der Gemeinde Fensterbach hervor. In einem Gedicht fasste die 4. Klasse die Glückwünsche zusammen: viel Gesundheit, langes Leben und glückliche Tage. Maria Fuchs erinnerte in ihrer Rückschau an die vielfältigen Veranstaltungen und stellte "das Miteinander an einer besonderen Schule" heraus.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.