Zehn Lastwagen unterwegs nach Rumänien
Mit vielen Paketen

Lokales
Fensterbach
29.12.2014
0
0
Zehn Lastwagen mit Weihnachtspäckchen sind unterwegs nach Zentralrumänien, um dort Kindern ein paar fröhliche Stunden zu bereiten.

6450 Pakete sammelte die Firma Godelmann in Niederbayern und der Oberpfalz ein. An der Aktion beteiligten sich Schulen und Kindergärten, aber auch kirchliche Organisationen und Vereine. Die Mitarbeiter vieler Firmen leisteten ebenfalls einen großen Beitrag, um diese Fahrt zu ermöglichen.

Insgesamt machten sich zehn Laster am zweiten Weihnachtsfeiertag auf nach Zentralrumänien. Sie sind mit rund 12 000 Päckchen beladen. Möglich ist dies nur, weil sich Spediteure der Firma Schreglmann aus Oberviechtach, der Firma Scharf aus Stulln oder der Spedition aus Angelburg in Hessen und Wittenzellner aus Patersdorf bei Regen mit ihren Fahrzeugen daran beteiligen.

Insgesamt sind 24 Fahrer im Konvoi mit zehn Brummis und zwei Begleitfahrzeugen unterwegs. Sie opfern ihren Weihnachtsurlaub und legen dabei 1600 Kilometer bei der Hin- und anschließend wieder bei der Rückfahrt zurück.

Die einfache Fahrt dauert zwei Tage. Zwei Tage werden die Pakete vor Ort verteilt und anschießend der Rückweg angetreten. Nach sechs Tagen sind sie am Silvestertag wieder zurück.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.