Kapellenverein Knölling legt Grundstein für eigene Kapelle
Neue Kapelle

Politik
Fensterbach
04.12.2014
18
0

Mit der feierlichen Grundsteinlegung hat der Kapellenverein Knölling einen weiteren Schritt hin zur eigenen Kapelle getan. Pfarrer Michael Hoch äußerte sich auch zum künftigen Namen der Kapelle.

Unter großer Beteiligung der Bevölkerung legte der Kapellenverein den Grundstein in seine neue Kapelle. In einem kurzen Rückblick fasste die Vorsitzende Renate Nowak die wichtigsten Eckpunkte des Vorhabens zusammen.

Nur ein Jahr nach der Gründung des Kapellenvereins Knölling konnte der Verein mit dem Bau der Kapelle beginnen. Dank tatkräftiger Unterstützung vieler Helfer und großzügiger Spenden von Privatpersonen und einer ganzen Reihe von Firmen, die Frau Nowak namentlich nannte, sei die Grundsteinlegung bereits jetzt möglich. Nach einer anfänglichen Skepsis überwiegt jetzt die Zustimmung und es haben viele Helfer mit angepackt, so Bürgermeister Johann Schrott. Auch Landrat Thomas Ebeling zeigte sich in seinem Grußwort positiv überrascht, was man mit Zusammenhalt erreichen kann.

In den Grundstein kamen eine aktuelle Tageszeitung, der Gemeinde- und der Pfarrbrief, die Mitgliederliste, Münzen und der Bauplan. Ganz bewusst, so Pfarrer Hoch, habe man sich entschieden, von jedem Kind ein Bild mit hinein zu tun. Die Kapelle sei ein Werk für Generationen. "Die Eltern haben sie erbaut und die Kinder führen dieses Werk fort." Er lud die Kinder ein, gemeinsam mit ihm den Grundstein zu legen. Im Inneren der Kapelle waren Bilder zu sehen, wie die künftige Innenausstattung der Kapelle aussehen könnte.

Natürlich, so Pfarrer Hoch, habe man sich auch schon mit der Frage, wie die neue Kapelle heißen soll, beschäftigt. Es gebe in der Pfarrei einen Kreuzsplitter als Reliquie. Diese werde nur noch selten benutzt und könnte einen neuen, würdigen Platz in der Kapelle finden. Dann würde sich der Name "Heilig-Kreuz-Kapelle" anbieten. Das Titularfest ist dann am 14. September.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.