Viertklässler im Rathaus
Bürgermeister beruft Kindergemeinderat ein

Politik
Fensterbach
18.01.2016
142
0
Dicht gedrängt standen 29 Schulkinder nebst ihrer Lehrerin Sabine Bleistein vor dem Rathaus und baten um Einlass. Gerne öffnete Bürgermeister Christian Ziegler den jungen Besuchern die Tür, hatte er sie ja eingeladen, das Rathaus zu besuchen. Der Lehrplan der 4. Klasse sieht den Unterricht über das politische Geschehen und den Aufbau einer Gemeinde vor. Mit einem 20-teiligen Fragenkatalog, aus dem dann mehr als 35 wurden, nahmen die Kinder im Sitzungssaal Platz. Begeistert vom Interesse und der Disziplin der Kinder stand Ziegler Rede und Antwort. Die Frage, ob Kinder in Högling kleine Fußballtore bekommen, nahm er zum Anlass, eine Kindergemeinderatssitzung zu diesem Thema abzuhalten. Die Knöllinger Kinder argumentierten, sie bräuchten selbst neue Tore. Bei der fiktiven Abstimmung kamen die Kinder dann überein, dass jede Ortschaft ein Tor erhalten sollte. Der Bürgermeister war begeistert vom salomonischen Urteil. "Da können die Erwachsenen von den Kindern lernen", sagte der Rathauschef. Gestärkt mit einer Brotzeit und einem kleinen Teddybären als Geschenk, machten sich die Viertklässler mit Busfahrer Herbert Lang wieder auf den Rückweg zur Schule. Bild: nib
Weitere Beiträge zu den Themen: Wolfring (963)Knölling (101)Fußballtore (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.