„Der Berg ruft“ am Montag

"Auf dem Berg" zu feiern hat in Wolfring Tradition. So findet das Fest auch in diesem Jahr statt, und zwar am kommenden Montag. Unser Bild zeigt eine Szene aus dem Jahr 2015. Archivbild: nib
Vermischtes
Fensterbach
12.08.2016
25
0

Zum 38. Bergfest am 15. August haben sich die Organisatoren, die Vorstände der Wolfringer Dorfvereine, wieder etwas Besonderes einfallen lassen.

Die Festlichkeiten beginnen am Montag, 15. August (Mariä Himmelfahrt) mit einem Berggottesdienst um 8.30 Uhr. Hierzu werden neben den Pfarrangehörigen viele Gäste aus der Gemeinde und der nahen und weiteren Umgebung erwartet. Zelebriert wird der Gottesdienst vom derzeitigen Pfarrer der Pfarrei Dürnsricht-Wolfring und der Expositur Högling, Pater Christian Ikpeamaeze aus Nigeria, der die Urlaubsvertretung übernommen hat.

Umrahmt wird der Gottesdienst durch die Jugendblaskapelle Fensterbach und dem Männerchor. Bei regnerischem Wetter wird der Gottesdienst in der St. Michaelskirche in Wolfring abgehalten. Für die älteren und gehbehinderten Leute wird ab 8 Uhr ein Fahrdienst, der pendelweise vom Dorfplatz zum Berg verkehrt, eingerichtet. Nach dem Gottesdienst gibt es einen zünftigen Frühschoppen mit Weißwürsten, Wiener und frisches Weizenbier vom Fass.

Nachmittags ab 15 Uhr ist dann Festbetrieb. Für zünftige Stimmung sorgen die Musikanten der Gruppe "Blechrauschen". Die Festbesucher dürfen sich auf Kaffee und Kuchen, Grillspezialitäten, wie zum Beispiel ein "Berg-Steak" aus der Karl-Josef-Hütte, Lachs- und Fischsemmel, Knoblauch- und Schnittlauchbrot, Pommes frites, Käse und frische Brezen freuen.

Auch ein Obatzter auf Brot darf im reichhaltigen Angebot nicht fehlen. Für den Durst gibt es Bier vom Fass und nicht alkoholische Getränke. Abends wird dann die Weinlaube geöffnet, in der Weine von ausgesuchten Weingütern angeboten werden.

Ebenfalls angeboten wird eine große Tombola mit vielen wertvollen Hauptpreisen. Auch die Kinder kommen nicht zu kurz. Spielwaren, Süßigkeiten und Hüpfburg sind vorhanden.

Nun hoffen die drei Vorstände, Franz Ziegelmeier vom Gartenbauverein Wolfring, Thomas Wifling als Vorsitzender der Feuerwehr Wolfring und Anna Schwaiger, vom Kegelverein "Gut Holz" Fensterbach auf ein schönes und warmes Wetter.

Um das beliebte Bergfest weiterhin durchführen zu können, braucht man viele Helfer für Auf- und Abbau. Darum würde sich die Vorstände freuen, wenn wieder mehr Unterstützung durch die Dorfbewohner, auch aus den neuen Wohngebieten, erfolge - ob Jung oder Alt, Frau oder Mann, jeder werde gebraucht (siehe auch den Terminkalender unten auf dieser Seite).
Weitere Beiträge zu den Themen: Bergfest (24)Mariä Himmelfahrt (29)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.