Drei Tage lang feiern die Höglinger Kirchweih
Echte Feierbiester

Viel Applaus gab es auch für die Kinderkirwapaare, die ihren großen Vorbildern in nichts nachstanden. Bilder: nib (2)
Vermischtes
Fensterbach
02.08.2016
41
0

Drei Tage lang feierten die Höglinger Kirchweih. Viele begeisterte Zuschauer applaudierten den 18 Paaren für ihre Tänze. Auch die Kinder-Kirwapaare machten ihre Sache ausgezeichnet.

Högling. Ein Höhepunkt war wieder das Austanzen des Kirwabaums. Die Paare hatten dazu neben traditionellen Figuren auch einen Schuhplattler einstudiert. Den Takt gaben die Höglinger Boum vor.

Begeisterte Zuschauer


In Gstanzln hatten die Burschen und Moidln zusammengefasst, was sich im vergangenen Jahr in der Gemeinde und den umliegenden Ortschaften ereignet hatte. Mit viel Applaus wurden auch die Kinderkirwapaare empfangen. Wie ihre großen Vorbilder begeisterten sie die vielen Zuschauer auf dem Sportplatz in Högling mit ihrem Auftritt. Als das neue Oberkirwapaar ermittelt wurde, fiel das Los auf Liane Scharl und Markus Ruidisch.

Mit viel Muskelkraft


Bereits am Samstag war viel Muskelkraft beim Baumaufstellen gefordert, den die Burschen zuvor aus dem Wald geholt und die Moidln geschmückt hatten. Am Sonntag hatten sich die Kirwaleut' in der St.-Margareta-Kirche zum Gottesdienst eingefunden, den Ruhestandspfarrer Johann Schächtl und Eckhard Birnstiel zelebrierten.

Natürlich kam an den drei Tagen auch die Gaudi nicht zu kurz: Die Bands Rundumadum, Tropics und Tonihof Buam sorgten für Stimmung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kirwa (250)Högling (559)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.