Jahresabschlussfeier des OGV Högling
Knolle mit Gewicht

Die Teilnehmer des diesjährigen Gartenfruchtwettbewerbs mit der Siegerin Irmgard Frint (vorne 4. v.li). Die Vorsitzende Heidi Richthammer (v.li) und 3. Bürgermeisterin Dr. Marlene Groitl (3. v.li) gratulierten.
Vermischtes
Fensterbach
19.11.2016
38
0

Der Obst- und Gartenbauverein Högling ehrte beim Jahresabschluss die Sieger des Gartenfruchtwettbewerbs. Jelena Bauer aus Wolfring brach eine Lanze für uralte Nutzpflanzen.

-Högling. Dritte Bürgermeisterin Dr. Marlene Groitl lobte bei der Feier im Gasthaus Hellerbrand das gemeinsame Essen zu Beginn des Abends. Es habe eine hohe soziale und verbindende Bedeutung. Dazu sei es eine sehr schmackhafte Möglichkeit die selbst erzeugten Lebensmittel aus dem Garten zu verwenden. Traditionell wird zum Jahresabschluss der Sieger des Gartenfrucht-Wettbewerbs geehrt. In diesem Jahr galt es der Jury einen möglichst schweren Fenchel zu präsentieren. Mit 1050 Gramm ging der Sieg und damit auch der Wanderpokal an Irmgard Frint. Auf Platz 2 landete Helga Bauer und den dritten Platz belegte Theresia Richthammer. Insgesamt beteiligten sich 21 Mitglieder am Wettbewerb.

Als Referentin stellte Vorsitzende Heidi Richthammer an diesem Abend Jelena Bauer aus Wolfring vor. Sie betreibt dort einen Hofladen und setzt auf die Vitalkraft alter Obst- und Gemüsesorten. Sie hatte eine ganze Reihe von Kostproben mitgebracht. Die uralten Sorten sind nach ihrer Erfahrung weit besser verträglich, werden aber mehr und mehr zurückgedrängt. Ganz wichtig sei die Verarbeitung der Lebensmittel. Altes Wissen über die Wirkung verschiedener Pflanzen werde durch moderne Forschungsmethoden bestätigt.

Heidi Richthammer nutzte die Gelegenheit um auf verschiedene Termine des Vereins hinzuweisen. So lädt der OGV am 3. Dezember zur "Heiligen Nacht" in die St. Margareta Kirche ein. Reinhold Escherl liest die Weihnachtsgeschichte, der Kirchenchor Högling und die Amberg-Sulzbacher Stubenmusi sorgen für die passende Musik. Am 18. Dezember wird der Weihnachtsmarkt in Tüßling besucht. Richthammer sprach bereits die Feier am 7. Oktober 2017 zum 50. Gründungsjubiläum an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.