Jahreshauptversammlung des Kegelvereins
"Gut Holz" sportlich top, nur Geld fehlt

Die besten Kegler wurden bei der Jahreshauptversammlung geehrt (von links): Vorsitzende Anna Schweiger, Jennifer Deml (3. U 14), Sportwart Markus Schwaiger, Johannes Kölbl (2. U 14), Reinhard Schwaiger (3. Herren), Michelle Butz (2. bei den U 18), Bürgermeister Christian Ziegler, Mareike Lindner (Vereinsmeister Damen). Bild: nib
Vermischtes
Fensterbach
14.05.2016
61
0

Der Kegelverein "Gut Holz Fensterbach" war bei der Jahreshauptversammlung mit dem sportlichen Verlauf des abgelaufenen Jahres sehr zufrieden, mit dem finanziellen weniger. Der Verein freut sich als Ausrichter auf ein sportliches Großereignis.

/Schwarzenfeld. Sowohl die Vorsitzende Anna Schwaiger als auch Bürgermeister Christian Ziegler blickten bei der Jahreshauptversammlung des Kegelvereins voller Zuversicht auf das Gemeindekegeln vom 27. Mai bis 5. Juni. Sie hoffen auf eine rege Teilnahme. Zuvor ging die Vorsitzende im Sportpark in Schwarzenfeld auf das abgelaufene Vereinsjahr ein.

Rückblick auf 40-Jähriges


In die Gemeinschaftsveranstaltungen mit den Wolfringer Dorfvereinen - das Maibaum-Aufstellen, das Johannisfeuer und das Bergfest - war der Verein sowohl bei den Vorbereitungen als auch bei den Veranstaltungen eingebunden. 2015 blickten die Kegler auf 40 Jahre zurück und ehrten die Gründungsmitglieder. Johann Zweck wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Sowohl Zweck als auch Schwaiger bezeichneten das Jubiläum als gut vorbereitete und würdevolle Veranstaltung. Weitere gesellschaftliche Veranstaltungen, wie die Teilnahme am Bürgerschießen oder die Weihnachtsfeier, verteilten sich über das Jahr.

Bei ihrer Vorschau erinnerte Schwaiger an den Anmeldeschluss für das Gemeindekegeln am 22. Mai und den 12. Juni als Termin für die Siegerehrung in Jeding. Auch am Tag der Gemeinde wird sich der Verein einer breiten Öffentlichkeit vorstellen. Sportwart Markus Schwaiger zog eine insgesamt positive Bilanz der vergangenen Saison. Es befinden sich fünf Mannschaften im Spielbetrieb.

Die Herren I belegte einen 7. Platz in der Bezirksliga Nord, die Damen I landete ebenfalls auf dem 7. Platz in der Bezirksliga A-Nord. Hier entscheidet sich erst noch ob die Klasse gehalten wird, wie Christine Schleicher in ihrem ausführlichen Bericht zur Damenmannschaft ausführte. Die gemischte Mannschaft belegte in der Regionalklasse SAD (DCU) den 1. Platz und steigt als Meister auf. Die Jugend A kam in der Kreisklasse AM/SAD auf den 7. Platz und die Jugend B auf den 4., ebenfalls in der Kreisklasse AM/SAD.

Bei den Kreismeisterschaften trat bei der Jugend A männlich Christoph Obendorfer an und erreichte mit 995 Kegel den 9. Platz. Bei der Jugend B männlich kam Florian Pronath im Vorlauf auf 321 Kegel und belegte Platz 15. Johannes Kölbl schaffte mit 785 Kegeln den 6. Platz und qualifizierte sich für die Bezirksmeisterschaft, wo er den 19. Platz belegte. Den vereinsinternen Ernst-Männer-Gedächtnispokal gewannen Melanie Obendorfer und Markus Raab.

Der Vereinsmeistertitel bei den Herren ging an Martin Bogner (Vorlauf 483, Endlauf 490 Kegel). Bei den Damen belegte Mareike Lindner den 1. Platz (Vorlauf 441, Endlauf 482 Kegel). Christoph Obendorfer sicherte sich bei den U 18 den 1. Platz (Vorlauf 442, Endlauf 4461 Kegel) und der Titel des Vereinsmeisters bei den U 14 ging an Markus Raab (Vorlauf 396, Endlauf 414 Kegel).

Außerhalb der Gemeinde


Gern, so Bürgermeister Ziegler, habe er die Schirmherrschaft für das Gemeindekegeln übernommen. Die Situation für den Verein sei schwierig, da er seinen Sport außerhalb der Gemeinde betreiben müsse und die Gebühren für die Bahnbenutzung einen Großteil der Einnahmen verschlinge. Gut Holz konnte aber viele sportliche Erfolge vorweisen. Die Vorsitzende und Ehrenmitglied Johann Zweck appellierten an alle Mitglieder sich bei den anstehenden Veranstaltungen als Helfer zur Verfügung zu stellen. "Es schaut finanziell nicht gut aus" bemerkte die Vorsitzende nach dem Kassenbericht von Sandra Herdegen, der einen Verlust auswies. Der Verein sei auf jeden zusätzlichen Euro angewiesen, um die Ausgaben zu decken.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.