Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Dürnsricht
Gartler bilanzieren aktives Jahr

Vermischtes
Fensterbach
11.02.2016
7
0

Der Obst- und Gartenbauverein (OGV) Dürnsricht blickte bei der Jahreshauptversammlung auf ein Jahr mit zahlreichen Terminen zurück. Ein Vortrag über Kakteen und ein Bildervortrag aus dem Vereinsjahr ergänzten die Tagesordnung. Der Verein zählt aktuell 282 Mitglieder.

Vorsitzender Manfred Götz erinnerte an die zahlreichen Termine des Vereins. So unternahm man mehrere Ausflugsfahrten, unter anderem in den Schlosspark nach Dennenlohe bei Dinkelsbühl. Zahlreiche Arbeitseinsätze verteilten sich über das Jahr. Dabei wurden sowohl die öffentlichen Anlagen gepflegt, als auch zahlreiche Arbeiten am "Dürnsrichter See" ausgeführt. Weitere Höhepunkte waren das Abfischen des Weihers und das Karpfenessen. Auch das Kaffeekränzchen war sehr gut besucht. Der OGV beteiligte sich am Gebet durch die Nacht und an der Einweihung der Heilig-Kreuz-Kapelle in Knölling.

In diesem Jahr findet das Kaffeekränzchen am 3. April statt, ein mehrtägiger Vereinsausflug ist geplant, und beim Gartenfruchtwettbewerb steht der Hokkaido-Kürbis im Mittelpunkt.

Auch in den Maschinenpark wurde im letzten Jahr investiert. So wurden ein Kreisel- und Balkenmäher, ein Anhänger und eine Akkuschere angeschafft. Bei der Heizölbestellung konnte ein guter Preis erzielt werden. Götz rechnet damit, dass die Auslieferung nächste Woche beginnt.

Pfarrer Michael Hoch dankte für die vielfältige Unterstützung der Kirche durch den OGV. Er erinnerte insbesondere an den Erntedank-Altar. Vor allem aber beweise der OGV Gemeinschaftssinn, indem er sich um Dinge kümmere, die allen etwas bringen. Der stellvertretende Kreisvorsitzende Josef Götz wünschte den Gartlern wieder viel Spaß und Erfolg bei ihrer Gartenarbeit.

Die Kakteen standen im Mittelpunkt des Vortrags von Sonja Scheitinger. Die Züchterin aus Dürnsricht gab einen kurzen Einblick in die Vielfalt der verschiedenen Kakteenarten. Dazu gab es wertvolle Hinweise über die Kultivierung und Pflege der Pflanze. Eine Bildershow ergänzte den Vortrag.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.