Katholische Landvolkbewegung Dürnsricht-Wolfring unternimmt Ausflug
Kirche mit langer Historie

Vermischtes
Fensterbach
07.04.2016
26
0

Dürnsricht. Die Johannisbergkirche am Forst bei Oberviechtach war Ziel eines Ausflugs der Katholischen Landvolkbewegung (KLB) Dürnsricht-Wolfring. Annimaria Meier führte in die Geschichte der Kirche ein. Bereits 1704 wurde an der Handelsstraße zwischen Regensburg und Böhmen eine Holzkapelle mit dem Bildnis vom heiligen Johannes Nepomuk errichtet, ehe von 1732 bis 1734 die Kirche gebaut wurde. In der Folge entwickelte sich eine rege Wallfahrt. Zuletzt wurde die Kirche in den 1990er-Jahren grundlegend renoviert. Die Gruppe betete eine Andacht, bevor sie sich auf den Weg nach Lukahammer machte, um in der Hammerschänke zu Kaffee und Kuchen einzukehren. Hier besichtigte man den Weltrekord-Bierkrug und das Hammerwerksmuseum.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.