Köln-Gotha-Medaille verliehen
Verdient um Schützen

Julian Kemptner, Markus Sperl, Stefan Fellner, Margareta Lindner, Sonja Sperl, Tobias Schleicher, Stefan Pronath, Simone Schmid, Johannes Dirrigl und Stefan Lindner (von links) gehören zu den Säulen des Vereins.
Vermischtes
Fensterbach
25.04.2016
36
0

Der Schützenverein Hubertus Knölling ehrte langjährige Mitglieder für ihre Treue zum Verein. Ausgewählten Mitstreitern dankte der Verein für ihre Verdienste um das Schützenwesen mit besonderen Auszeichnungen.

-Knölling. Schützenmeisterin Gisela Zerbian und Gauschützenkönig Hans Dirrigl nutzten die Königsproklamation der Hubertus Schützen um langjährige Mitglieder für ihre jahrzehntelange Loyalität zum Verein zu ehren und die Verdienste mehrerer Mitglieder für den Verein zu würdigen.

Mit Michael Weigl, Albert Kemptner und Ernst Sigl können drei Mitglieder auf 60 Jahre Vereinszugehörigkeit zurück blicken. Seit 50 Jahren ist Engelbert Hausler dabei und bereits 25 Jahre gehören Ines Kalb und Stefan Lindner zum Verein. Gisela Zerbian würdigte die zahlreichen sportliche Erfolge der langjährigen Mitglieder aber auch ihren darüber hinaus gehenden, vielfältigen Einsatz für den Verein. Auf die Jugend, so die Schützenmeisterin, sei man besonders stolz. Deshalb gab es auch für die beiden Nachwuchsschützen Tobias Schleicher und Stefan Fellner das Ehrenzeichen in Silber. Für ihr Engagement in der Jugend- und der Vereinsarbeit wurde das Ehrenzeichen in Silber an Margareta Lindner und Johannes Dirrigl verliehen. Mit dem Ehrenzeichen in Gold für ihren Einsatz in der Jugendarbeit oder ihre Verdienste im Verein wurden Julian Kemptner, Stefan Pronath und Simone Schmid ausgezeichnet. Die silberne Verdienstnadel ging an Sonja Stöckl und Markus Sperl.

Köln-Gotha-Medaille


Für die besonderen Ehrungen des Abends war eigens der Gauschützenmeister Hans Dirrigl nach Knölling gekommen. Ferdinand Tischner, Xaver Pronath und Albert Mang erhielten für ihre besonderen Verdienste um das Schützenwesen die Köln-Gotha-Medaille. Auch hier begründete Schützenmeisterin Zerbian, weshalb die drei Vereinsmitglieder diese besondere Auszeichnung erhalten. So waren die geehrten über viele Jahre in der Vereinsführung aktiv und haben sich dort viele Verdienste erworben. Das Verdienstkreuz in Silber für ihre Verdienste im Schützenwesen und ihre langjährige Tätigkeit im Schützenmeisteramt erhielten Reinhold Kemptner und Erwin Zerbian.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.