Marktstand in der Sporthalle
Viel Spaß mit der "Worthändlerin" an der Grundschule

Vermischtes
Fensterbach
16.02.2016
7
0

"Kommt und kauft euch ein Wort, heute ist Markttag am Ort": Mit diesem Song forderte die Markthändlerin zum Kauf von Wörtern für jede Gelegenheit auf. In der Sporthalle der Grundschule präsentierte sich ein Marktstand mit vielen bunten Buchstaben und Wörtern als Bühnenbild für das Theaterstück "Die Händlerin der Worte und die gestohlenen Wörter" von Thomas Lange. Singend trat die quirlige Markthändlerin auf und pries den Schülern der dritten und vierten Jahrgangsstufe Worte an. Unterhaltsam wurden die Kinder in sieben Szenen und mit ebenso vielen Liedern in die Welt der Worte entführt und lernten ihre Vielfalt kennen. "Weiter kommt man nur mit Höflichkeit", lautete eine Lied-Passage. Es stellte "Bitte" und "Danke" als wichtige Umgangswörter heraus. Auf einer Krämerwaage drückten Schimpfwörter die Waagschale tief nach unten. Sehr viele Worte der Entschuldigung müssen also zum Ausgleich in die zweite Schale gelegt werden. "Wäge deine Worte stets gut ab und achte immer darauf, dass du für dein Rezept die richtige Mischung findest", gab die Darstellerin den Kindern mit auf den Weg. Gegen Ende des Stücks überreichte die "Worthändlerin" an die Kinder ein großes Kuvert mit der Aufforderung, die Worte wieder zu finden, die für das Zusammenleben der Menschen unerlässlich sind.

Weitere Beiträge zu den Themen: Grundschule (159)Markttag (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.