Neues Kupferdach zum Schutz vor Wind und Wetter
Segen für renoviertes Kreuz

Das frisch renovierte Friedhofskreuz erhielt von den beiden Pfarrern Johann Schächtl und Eckhart Birnstiel den kirchlichen Segen. Bild: nib
Vermischtes
Fensterbach
22.10.2016
13
0

Das alte Friedhofskreuz erstrahlt in neuem Glanz. Es erhielt kürzlich den kirchlichen Segen. Über Jahre hing das alte Friedhofskreuz an der Nordseite der St. Margareta-Kirche in Högling. Die Zeit und die Witterung hatten bereits deutliche Spuren am Holz und am Korpus hinterlassen. So machte sich Kirchenpfleger Alwin Heldmann mit dem Traktor auf den langen Weg nach Raitenbuch bei Hohenfels um das Kreuz von Grund auf renovieren zu lassen.

Der Kirchenmaler restaurierte es in aufwendiger Handarbeit. Um es besser vor Witterungseinflüssen zu schützen, brachte die Firma Schönberger aus Wolfring noch ein Kupferdach an. Ruhestandspfarrer Johann Schächtl und Pfarrer Eckhart Birnstiel erteilten nach dem Gottesdienst den kirchlichen Segen. Anschließend lud der Ortsausschuss Högling zum Kaffee vor dem Gotteshaus ein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.