Prüfung für Jagdhunde

Johann Merz (Vierter von rechts) prüfte die von Ute Ehebauer (rechts) und Reinhold Galli (Siebter von rechts) ausgebildeten Jagdhunde und war ebenso wie der Kreisvorsitzende Franz Erras (Sechster von links) mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Bild: nib
Vermischtes
Fensterbach
29.10.2016
24
0

Wolfsbach. Die Kreisgruppe Amberg im Bayerischen Jagdverband bot wieder eine Brauchbarkeitsprüfung für Jagdhunde im Jagdrevier Wolfsbach an. Acht Jagdhunde hatte die Hundeobfrau der Kreisgruppe, Ute Ehebauer, diesmal in ihrem Lehrgang. Richterobmann Johann Merz aus Hohenburg nahm die Prüfung mit Josef Schmidt aus Schwandorf und Reinhold Galli aus Rieden vor. Am Ende des Tages durften sich alle Teilnehmer über die bestandene Prüfung freuen. Lobende Worte für die Teilnehmer an der Ausbildung sowie für die Ausbilder fand der Kreisvorsitzende der Kreisgruppe Amberg im Bayerischen Jagdverband, Franz Erras aus Hahnbach.

Weitere Beiträge zu den Themen: Jagd (79)Bayerischer Jagdverband (20)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.