Sportverein leistet vorbildliche Jugendarbeit
DJK steuert auf 800 Mitglieder zu

Die DJK-Vereinsführung gratulierte den Jubilaren. Im Bild von links zweiter Vorsitzender Daniel Straller, Claudia Pleyer, Abteilungsleiter Georg Igl, Hans Zinkl, Karl-Heinz Heinrich, Helga Kirchberger, Herbert Butz, Georg Meierhofer, Betty Wagner, Michael Kölbl, Xaver Kemptner, Ludwig Plank, Abteilungsleiterin Monika Stahl und Hubert Götz. Bild: nib
Vermischtes
Fensterbach
23.03.2016
44
0

Die Mischung machts: Stolz blickten die Verantwortlichen der DJK Dürnsricht-Wolfring bei der Generalversammlung auf die Jugendarbeit im vergangenen Jahr zurück. Aber auch langjährige Mitglieder galt es für ihre Treue zum Verein zu ehren.

-Dürnsricht. Der stellvertretende Vorsitzende der DJK Dürnsricht-Wolfring, Daniel Straller, berichtete, dass der Verein mit Gymnastik und Fußball zwei Sparten umfasst. Insgesamt konnte der Mitgliederstand um 10 auf jetzt 793 Mitglieder gesteigert werden. Der Verein trauerte im vergangenen Jahr um zwei Mitglieder, darunter der erste Vorsitzende Johann Schrott.

Verständnisvolle Nachbarn


Straller erinnerte an verschiedene Termine im abgelaufenen Vereinsjahr. So betreute die DJK eine Wechselstation beim Landkreislauf, war mit vielen Schützen beim Bürgerschießen und bei der Einweihung der Heilig-Kreuz-Kapelle in Knölling vertreten. Dank sagte Straller auch den Anwohnern des Brandstodls für ihr Verständnis, denn dort feiert die DJK die Barparty, die Winterkirwa und vor allem ihre DJK-Kirchweih. Die Veranstaltungen der Vereine sind laut Straller Dank eines entsprechenden Vertrages mit dem neuen Eigentümer des Geländes auch künftig gesichert.

Abteilungsleiter Georg Igl gab einen Überblick über die Leistungen im Seniorenfußball. Die zweite Mannschaft kommt nach der Meisterschaft in der letzten Saison in diesem Jahr nicht in Tritt und belegt aktuell den vorletzten Platz. Die erste Mannschaft erreichte einen guten 5. Platz in der letzten Saison. Nach dem Weggang des Trainers nach der letzten Saison und einem Trainerwechsel in der laufenden Saison belegt die Mannschaft unter dem aktuellen Trainer Christian Adler den 8. Tabellenplatz. Igl informierte, das zum Gedenken an den langjährigen Vorsitzenden Johann Schrott ein Gedächtnispokalturnier geplant ist.

Engagierte Betreuer


Großes Lob sprach Jugendleiter Tobias Kemptner den 23 Trainern und Betreuern im Jugendbereich aus. Nur so sei es möglich den Spielbetrieb mit acht Jungen- und drei Mädchenmannschaften mit insgesamt 132 Kindern und Jugendlichen aufrecht zu erhalten. Auch Monika Stahl als Abteilungsleiterin der Gymnastikabteilung dankte zuerst den Übungsleitern und Betreuern. Dagmar Schubert ist bereits seit 25 Jahren als Übungsleiterin tätig. Die Trainer der Gymnastikabteilung kamen auf rund 340 Stunden. Leider konnte keine Skigymnastik angeboten werden, da entweder die Halle belegt oder die Übungsleiter keine Zeit hatten.

Finanziell nicht tragbar


Am Ende der Versammlung ging der Daniel Straller auch auf das oft diskutierte Thema Sandplatz ein. Vonseiten der Trainer und Betreuer der Jugendmannschaften wird hier immer wieder angemahnt, die Platzverhältnisse zu verbessern. Straller unterstrich, dass sich die Vorstandschaft bereits mehrfach mit diesem Thema auseinander gesetzt hatte. Allerdings bedeuten vorgeschlagene Lösungen wie Kunstrasen oder Hybridrasen auch einen sehr hohen finanziellen Aufwand, "den sich der Verein aktuell nicht leisten kann".

EhrungenDie Jahreshauptversammlung bot dem Verein auch die Gelegenheit, langjährige Mitglieder zu ehren. 25 Jahre bei der DJK sind Reinhard Bücherl, Karl-Heinz Heinrich, Alexander Honig, Claudia Pleyer und Josef Preitschaft.

Für 40-jährige Treue wurden Hubert Blass, Herbert Butz, Hubert Götz, Helga Kirchberger, Michael Kölbl, Betty Wagner und Hans Zinkl ausgezeichnet, für 50 Jahre Erich Gruber, Xaver Kemptner, Georg Meierhofer, Ludwig Plank und Hans Thanner. (nib)
Lösungen wie Kunstrasen oder Hybridrasen bedeuten auch einen sehr hohen finanziellen Aufwand, den sich der Verein aktuell nicht leisten kann.Stellvertretender Vorsitzender Daniel Straller
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.