Wahl bei der DJK Dürnsricht-Wolfring
Neu an der Spitze

Vermischtes
Fensterbach
21.03.2016
30
0

Die DJK Dürnsricht-Wolfring wählte bei der Generalversammlung einen neuen Kassier. Auch ein Vorstandskandidat stellte sich zur Wahl und erhielt das Vertrauen der Versammlung.

Bei der Jahreshauptversammlung der DJK Dürnsricht-Wolfring standen Nachwahlen auf der Tagesordnung. Gewählt werden musste der Kassier. Das Amt des Schatzmeisters übte seit Juli Hans-Peter Jäntsch-Weber kommissarisch aus. Er hatte vor der Wahl einen ausführlichen Bericht erstattet und bekam von den Kassenprüfern eine tadellose Finanzverwaltung bescheinigt. Bei den Wahlen unter der Leitung von Josef Baumann wurde er bei einer Enthaltung zum neuen Hauptkassier gewählt.

Durch den Tod von Johann Schrott war das Amt des Vorsitzenden verwaist. Aus der Mitte der Versammlung wurde Stefan Obendorfer als neuer Vorstand vorgeschlagen. Bei den anschließenden Wahlen sprachen sich 52 Mitglieder für ihn aus, 6 Enthaltungen und 2 Nein-Stimmen wurden abgegeben. Er freue sich auf seine Aufgaben; vor allem die Fortführung der erfolgreichen Jugendarbeit liege ihm am Herzen, so der neue Vorstand bei einem Statement nach der Wahl. (Bericht folgt)
Weitere Beiträge zu den Themen: DJK Dürnsricht-Wolfring (21)Stefan Obendorfer (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.