Adventskonzert in der Fichtelberger Pfarrkirche stimmt Zuhörer auf die Weihnachtszeit ein
"Siegen soll die Menschlichkeit"

Den Auftakt des Adventskonzerts in der Fichtelberger Pfarrkirche gestaltete ein großer gemischter Chor. Bild: gis
Lokales
Fichtelberg
10.12.2014
4
0
"Advent ist für mich eine besondere Zeit und er hat auch seine eigenen Lieder." So begrüßte Pfarrer Josef Fischer die zahlreichen Zuhörer, mit denen er sich in der Pfarrkirche auf ein besinnliches Adventskonzert freute.

Unter der Gesamtleitung von Chorleiter Werner Krug wirkten neben der Männerchorgemeinschaft Fichtelberg-Oberwarmensteinach, dem Singkreis Oberwarmensteinach, und dem Kirchenchor Fichtelberg auch Sopranistin Andrea Sendbühler und Martina Nickl mit ihrer steirischen Harmonika mit. Für das besondere Klangerlebnis sorgte wieder "D'Fichtelseer Saitenmusik".

Hermann Rohe, der Vorsitzende des Männerchores Fichtelberg, begrüßte unter anderem Manfred Prechtl, den Vorsitzenden der Sängergruppe Siebenstern, dessen Vorgänger und Ehrenvorsitzenden Alfred Trassl und Ehrenmitglied Josef Schmidt. "Dass wir zur Ruhe kommen und uns darauf vorbereiten, die Ankunft des Erlösers zu feiern", hatte Pfarrer Josef Fischer den Hörern in der gut besetzten Pfarrkirche gewünscht. Sie nahmen die Worte gerne an und genossen einen besinnlichen Nachmittag, zu dem Hermann Rohe, der Vorstand des Männerchores Fichtelberg, besinnliche Worte beisteuerte und gute Wünsche für die kommenden Festtage: "Dass das Glück die Sorgen besiegt und die Liebe immer überwiegt. Siegen soll die Menschlichkeit. Dann ist wirklich Weihnachtszeit".
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.