Ehrenzeichen für langjährige Dienstzeit beim Roten Kreuz

Ehrenzeichen für langjährige Dienstzeit beim Roten Kreuz Für 40-jährige Dienstzeit beim Roten Kreuz erhielt der Fichtelberger Gerhard Kascha (Zweiter von links, mit Ehefrau Elsa Beate) bei einer Feierstunde im Bayreuther Landratsamt eine Ehrung. Aus den Händen von Landrat Hermann Hübner (rechts) nahm er das Ehrenzeichen entgegen, das ihm Bayerns Innenminister Joachim Herrmann auf Vorschlag des Präsidiums des Roten Kreuzes verliehen hat. Mit auf dem Bild Fichtelbergs zweiter Bürgermeister Karl Heinz Glas
Lokales
Fichtelberg
30.09.2014
1
0
Für 40-jährige Dienstzeit beim Roten Kreuz erhielt der Fichtelberger Gerhard Kascha (Zweiter von links, mit Ehefrau Elsa Beate) bei einer Feierstunde im Bayreuther Landratsamt eine Ehrung. Aus den Händen von Landrat Hermann Hübner (rechts) nahm er das Ehrenzeichen entgegen, das ihm Bayerns Innenminister Joachim Herrmann auf Vorschlag des Präsidiums des Roten Kreuzes verliehen hat. Mit auf dem Bild Fichtelbergs zweiter Bürgermeister Karl Heinz Glaser (links) und BRK-Bereitschaftsleiter Josef Markhof. Ebenfalls für 40 Jahre BRK-Dienst galt eine Ehrung dem Fichtelberger Georg Schmelzer, für 25 Jahre Michael Prechtl aus Brand und Martin Nickl aus Immenreuth. Sie konnten die Auszeichnung nicht persönlich entgegen nehmen. Bild:hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.