Eric Frenzel zum Kurztraining auf der Loipe des Skiclubs Neubau

Eric Frenzel zum Kurztraining auf der Loipe des Skiclubs Neubau (gis) Immer wieder sind hochkarätige Sportler zu Gast im Skizentrum Fichtelberg/Neubau. So auch in den vergangenen Tagen: Eric Frenzel (Dritter von links) schaute zum Training vorbei. Durch den Kontakt zu Stefan Pecher, den verantwortlichen Team-Arzt des Deutschen Skiverbandes, der seine Praxis gleich neben den Sportanlagen des SC Neubau hat, hatte Eric Frezel von den Präparationsarbeiten an der Rollerbahn in Fichtelberg/Neubau erfahren. St
Lokales
Fichtelberg
07.01.2015
22
0
Immer wieder sind hochkarätige Sportler zu Gast im Skizentrum Fichtelberg/Neubau. So auch in den vergangenen Tagen: Eric Frenzel (Dritter von links) schaute zum Training vorbei. Durch den Kontakt zu Stefan Pecher, den verantwortlichen Team-Arzt des Deutschen Skiverbandes, der seine Praxis gleich neben den Sportanlagen des SC Neubau hat, hatte Eric Frezel von den Präparationsarbeiten an der Rollerbahn in Fichtelberg/Neubau erfahren. Stellvertretender SC-Vorsitzender Johannes Schrader berichtete zudem, dass das Langlaufen auf der Rollerbahn bereits möglich ist und die Schneeauflage zehn Zentimeter beträgt. Das ließ sich der Vorzeigeathlet der Nordischen Kombinierer natürlich nicht entgehen. Er fuhr am Sonntagfrüh nach Neubau und zog sein geplantes Training auf Schnee durch. Er lobte die Verhältnisse vor Ort und zollte den Verantwortlichen seinen Respekt für den Einsatz. Hoffentlich kann mit der Hilfe des SC Neubau der nächste Weltcupsieg eingefahren werden. Auch der Skilift an der Bleaml-Alm ist bereits in Betrieb. Am 4. Januar wurde dort der traditionelle Kastl-Schmelzer-Lauf ausgerichtet. Auf unserem Bild Eric Frenzel mit einer Trainingsgruppe des Ski-Clubs Neubau. Bild: gis
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.