Musik-Gipfel

Lokales
Fichtelberg
08.06.2015
0
0

Bischofsgrün, Fichtelberg, Mehlmeisel und Warmensteinach laden am 4. und 5. Juli zum Gipfelfest auf den Ochsenkopf. Einer der Höhepunkte auf dem zweithöchsten Berg Frankens ist ein großes Musikantentreffen.

Die vier Gemeinden halten kulturell zusammen. Willkommen sind alle Musikanten mit Akkordeon, Harmonika und allen Formen von Blasinstrumenten. Eine ausdrückliche Einladung gilt allen "Teufelsgeigern", die bei ihrem ersten Gipfeltreffen der besondere Hingucker sein werden.

Zum Verständnis: Die Teufelsgeige, auch Deiwelsgeije, Bumbass oder Bettelgeige genannt, ist ein Rhythmus- und Lärminstrument, das in der Volksmusik eingesetzt wird. Die Teufelsgeige besteht aus einem Holzstab, der die Körpergröße des Spielers nicht überschreiten sollte, trägt diverse Schlaginstrumente (zum Beispiel Becken, Schellenring, Klangholz, Tambourin) und ist meist mit ein bis drei Saiten bespannt.

Das gemeinsame Einfinden der Musikanten am Ochsenkopf-Gipfel ist ab 11 Uhr geplant. Nach oben kommt man am besten mit den beiden Seilbahnen oder einem Bus-Shuttle von Neubau (Bleaml-Alm) aus. Um 12.45 Uhr erfolgt die Prämierung der schönsten drei Teufelsgeigen, bevor es zum Abschlusskonzert kommt. "Frankenlied", "Fichtelgebirgslied" und "Bergvagabundenlied" werden dann gemeinsam erklingen, wenn "Frankensima" Philipp Simon Goletz um 13 Uhr den Taktstock hebt.

An beiden Tagen werden Gäste und Einheimische mit regionalen Schmankerln verwöhnt: Köstliches vom Grill, heimische Fisch- und Käsespezialitäten, traditionelles wie Bachna Knierla, Kaffee und Kuchenbuffet. Die Hüttenbrauerei sorgt für das Getränkeangebot - zum Ausschank kommt ihr feines Festbier.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.