Von Rammstein bis Nena
Flosser Kirwa lockt die Massen ins Festzelt

Freizeit
Floß
28.08.2016
559
0

"Super! Klasse Stimmung, klasse Band, alle sind nett, alle sind offen. Das hat Kult-Faktor", schwärmte Jenny, die wie jedes Jahr mit ihrer Mädels-Clique die Flosser Kirwa besuchte. Ursprünglich kommen sie aus Waidhaus und Eslarn, inzwischen leben sie aber in Weiden, Regensburg und München verstreut. Die Flosser Kirwa bleibt dennoch ein fest gebuchter Termin.

Steffi feierte vor kurzem ihren 30. Geburtstag. Mit 15 war sie das erste Mal beim viertägigen Feiermarathon. "Man trifft alle Bekannten. Die Musik ist super mit guten Live-Bands. Die Leute kommen von überall her." Freitag wie Samstag brachten Busse aus der ganzen nördlichen Oberpfalz die Gäste zum Festplatz bei Oberndorf. Als "Highline" auf der Bühne stand, blieb kaum eine Bank übrig, auf der nicht die Feiernden - viele in Lederhose und Dirndl - beim Tanzen die Hände in den Zelthimmel streckten. Während sich am Samstag die Altenstädter Vorband "HWO" bayerisch-rockigen und handgemachten Klängen verschrieb, hatte "Lost Eden" von Rammstein bis Nena so ziemlich alles im Repertoire. Den Höhepunkt des viertägigen Treibens erwarten die Organisatoren vom Ländlichen Burschenverein am heutigen Vormittag beim Frühschoppen mit den Stoapfälzer Spitzbuam. Zum Kirwafinale steht am Abend die "Volxx Liga" auf der Bühne. Bild: bgm
Weitere Beiträge zu den Themen: Party (22)OnlineFirst (12624)Flosser Kirwa (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.