200 Euro für Florian Gruber

Lokales
Floß
03.11.2015
13
0
Der Preisschafkopf gehört zu den besten Veranstaltungen des 1. FCN-Fanclubs. Schade, dass die Teilnahme der Kartler nachlässt. Trotzdem waren es elf Tische, die Spieler am Samstag im Vereinslokal "Weißes Rössl" besetzt hatten. Beste Organisation legte die Spitze des Fanclubs mit Vorsitzendem Gerald Bublat, Kassier Peter Späth, Karl Gonsior und Dieter Landgraf an den Tag. Gerd Lindner gehörte zu den tüchtigen Auszählern der Punkte.Zum ersten Mal brauchte es 105 Punkte, um sich einen der Hauptpreise zu sichern. Florian Gruber holte sich 200 Euro, Heidi Strobel 100 Euro und Richard Grasser 50 Euro. Mit dem Trostpreis musste sich Karl Lang begnügen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.