31 Anbieter aus der ganzen Region beim ersten Floh- und Biomarkt

31 Anbieter aus der ganzen Region beim ersten Floh- und Biomarkt (le) Aller Anfang ist schwer, doch dieser Anfang erfüllte die Erwartungen. Elisabeth Lehner ("Kerzen Lehner") und Ulrike Schmidt ("Der Schnapperer") initiierten am Samstag erstmals in der Marktplatzanlage einen Floh- und Biomarkt. Die 31 Anbieter kamen nicht nur aus dem Markt, sondern aus dem ganzen Landkreis. Sie sprachen von einem idealen Standort mit schöner Atmosphäre und lobten die Verkaufstische als großartigen Service. Es gab Tröd
Lokales
Floß
12.10.2015
12
0
Aller Anfang ist schwer, doch dieser Anfang erfüllte die Erwartungen. Elisabeth Lehner ("Kerzen Lehner") und Ulrike Schmidt ("Der Schnapperer") initiierten am Samstag erstmals in der Marktplatzanlage einen Floh- und Biomarkt. Die 31 Anbieter kamen nicht nur aus dem Markt, sondern aus dem ganzen Landkreis. Sie sprachen von einem idealen Standort mit schöner Atmosphäre und lobten die Verkaufstische als großartigen Service. Es gab Trödel, Haushaltsgegenstände, Bilder, Kunst, Bücher, Kleidung, Spielsachen in Hülle und Fülle, Geschirr, Marmeladen, Honig, Häkeltiere, Kerzen, Kaffee und einen Ausschank von Bioapfelsaft sowie allerlei Krimskrams. Gisela Kreisel und Evi Troppmann hatten aus der Marktbücherei eine große Auswahl ins Freie mitgebracht. Der Obst- und Gartenbauverein brachte korbweise Äpfel und Karotten gegen einen selbstbestimmten Preis in den Spendentopf an den Mann und die Frau. Die Flosser Künstlerin Nadine Troppmann präsentierte ihre Bilder und "Der grüne Gockel" war durch Joachim Kiehl mit von der Partie. Die Organisatorinnen werteten die fünfstündige Aktion als guten Anfang. Freilich: Mehr Besucher hätten die Vorbereitungen und Bemühungen noch stärker honoriert. Bild: le
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.