Ausbeute hält sich beim Königsfischen in Grenzen - Jugend gut im Rennen
Nur 40 Kilogramm Fisch am Haken

Lokales
Floß
18.06.2015
1
0
Die Voraussetzungen waren bestens beim Königsangeln des Fischereivereins am Großen Weiher bei Steinfels. Das Fangergebnis aber hielt sich in Grenzen. Nur 40 Kilogramm Fisch war an diesem Tag die Ausbeute der 18 Petrijünger.

Während bei den Senioren sechs Angler erfolgreich waren, konnten sich bei den Jugendlichen alle drei Jungangler über einen Fang freuen. Überlegen sicherte sich Marco Meierhöfer mit einem Gesamtfanggewicht von 13 100 Gramm den Gesamtsieg. 5300 Gramm Fanggewicht bedeuteten für Paul Root den zweiten Platz. Josef Fichtl wurde mit 4300 Gramm Fanggewicht Dritter.

Die weiteren Plätze belegten Peter Schürz (4200 Gramm), Tobias Hacker (2500 Gramm) und Denis Pris (2100 Gramm). Bei der Jugend holte sich Andreas Beimler mit 600 Gramm Fanggewicht den Gesamtsieg. Tobias Reinig folgte mit 200 Gramm auf Platz Zwei vor Matthias Vrhovec, der mit 30 Gramm den dritten Platz belegte. Noch am Gewässer ehrten Vorsitzender Herbert Riebl und Stellvertreter Tobias Hacker die Sieger. Die Königsproklamation der punktgleichen Fischerkönige und des Jugendfischerkönigs findet beim Fischerfest statt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.