"Christkindl" Ernst Bär feiert 90. Geburtstag
Ältester Würzelbrunner

Lokales
Floß
30.12.2014
0
0
Sein Leben lang war er Bastler und Schreiner, hat alles selbst repariert, was kaputt gegangen ist. Die Winter verbrachte er in der Werkstatt. "Heutzutage haben sie Mords-Maschinen, aber keine Zeit mehr", bedauerte Ernst Bär, mit 90 Jahren ältester Einwohner Würzelbrunns. Am 24. Dezember feierte er im Kreise seiner Familie, der Dorfbewohner und vieler Gäste Geburtstag. Bär kann nicht mehr so, wie er gerne will, weil er nicht mehr so gut sieht und hört.

Für den Markt Floß gratulierten zweiter Bürgermeister Oliver Mutterer und dritte Bürgermeisterin Rita Rosner, die zusammen mit Edith Lederer auch für den Obst- und Gartenbauverein die besten Wünsche überbrachte. Renate Lindner (Club 70), Jürgen Schnappauf (Raiffeisenbank Floß) und Pfarrerin Lisa Weniger schlossen sich den Glückwünschen an.

Besonders freute sich der Jubilar über die Abordnung des evangelischen Posaunenchors, die für den Jubilar aufspielte. Seine drei Söhne Gerhard, Rainer und Jürgen, die Schwiegertöchter und zehn Enkelkinder lauschten nicht nur der Musik, sondern auch den Erzählungen des Großvaters.

Der gebürtiger Würzelbrunner war sein Arbeitsleben lang Vollerwerbs-Landwirt. Er heiratete 1957 Emmi Meierhöfer aus Niedernfloß, mit der er drei Söhne großzog. 1988 übergab er den Hof an Sohn Rainer.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.