Ensemble "Variace" begeistert in Floß das Publikum - Benefizkonzert für die Synagoge Radnice
75 Minuten voll musikalischer Leidenschaft

Das tschechische Kammerensemble "Variace" aus Pilsen wurde seinem guten Ruf gerecht und begeisterte in der Flosser Synagoge. Bild: le
Lokales
Floß
03.09.2015
6
0
Seit einigen Jahren organisiert die Jüdische Gemeinde Weiden in Kooperation mit dem Tschechischen Bund für Naturschutz sowie mit Hilfe vieler Sponsoren Konzerte hochkarätiger tschechischer Musiker. In dieser Reihe gastierte "Variace" in der Flosser Synagoge und spielte ein Benefizkonzert für die Restaurierung der Synagoge in Radnice, 20 Kilometer nordöstlich von Pilsen.

Ihre zahlreichen Kammerkonzerte in Tschechien, auch in der Schweiz und in Polen, haben die Musiker bekannt gemacht. Das Ensemble aus Pilsen fand 1997 zusammen und nimmt regelmäßig am Kammermusikzyklus der Tschechischen Philharmonie und an Konzerten des Tschechischen Vereins für Kammermusik teil. 2009 hatte die Gruppe in einzigartigen, historischen Gebäuden die Musik-Serie "Tones of Architecture" gespielt. "Variace" arbeitet auch mit dem Tschechischen Rundfunk zusammen und hat einen überaus guten Ruf

In der Besetzung Vojtech (Oboe), Jan Jouza (Violine, künstlerischer Leiter), Vlasta Beranova (Violine), Gast Jiri Posiedni (Viola) und Josef Dvorak (Voloncello) stellten sich die Künstler erstmals in der klassizistischen Flosser Synagoge vor, die das Ensemble mit ihrer guten Akkustik begeisterte. Auf dem Programm standen Werke von Viktor Ullmann, Bohuslav Martinu, Wolfgang Amadeus Mozart, Hans Krasa und Emil Frantisek. Ihre spielerische Leidenschaft, das harmonische Zusammenspiel und das Programm mit kontrastreichen Tempi begeisterte das Publikum. Das knapp 75-minütige Konzert war ein Erlebnis. Die Künstler wurden nach dem Streichquartett Nr. 4 von Emil Frantisek Burian mit viel Applaus gefeiert.

Der Vorsitzende des Jüdischen Gemeinde Weiden, Leonid Shaulov, dankte dem Ensemble. Die nächsten Konzerte finden am Sonntag, 6. September um 17 Uhr in Radnice und am 21. September um 19 Uhr in der Alten Synagoge in Pilsen statt.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.