Feuerwehr bietet mehr als 75 Kindern buntes Programm
Mit Blaulicht in Ferien

Lokales
Floß
08.08.2015
0
0
"Tatütata": So ging es für mehr als 75 Kinder - ein Teilnehmerrekord - in die Ferien. Die Feuerwehr hatte für sie zum Beginn des Ferienprogramms eine Reihe an Attraktionen organisiert. Am Floriansplatz holten Löschfahrzeuge die jungen Gäste ab und brachten sie - mit eingeschaltetem Martinshorn - zum Sportzentrum an der Plößberger Straße.

Die Retter mit zweitem Kommandanten Harald Träger und der frühere Vorsitzende Gerhard Kühner waren mit dabei. Die Jungfeuerwehr mit Jugendwart Florian Witzl hatte auf dem Übungsspielfeld und der freien Spielfläche alles bestens vorbereitet. Fünf Geschicklichkeitsspiele warteten auf die Kinder, die in Altersgruppen aufgeteilt wurden. An jeder Station halfen die Wehrleute mit, kontrollierten und notierten, denn schließlich gab es zum Abschluss auch Teilnehmerurkunden mit Punktewertung. Beim Geschicklichkeitslauf, dem Zielspritzen, Leinewerfen oder beim Puzzle und am Parcour hatten die Kinder ihre helle Freude.

Die Eltern und Angehörigen der Kinder konnten es sich derweil unter den schattigen Bäumen oder auf der Terrasse des Betriebsgebäudes bei Kaffee und Kuchen gemütlich machen. Für die jungen Teilnehmer gab es kostenlos Eis, Limo und eine kleine Brotzeit. Der kurzweilige Nachmittag endete schließlich mit der Rückfahrt im Löschauto zum Feuerwehrhaus. Die Feuerwehr kündigte an, auch im nächsten Jahr dem vielfachen Wunsch nachzukommen und das Angebot zu wiederholen.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.