Flosser Landwehr ehrt ihren Hausfotografen Harald Meierhöfer
Musketier am Auslöser

Lokales
Floß
07.01.2015
2
0
Die Ideen um eine aktive und wirkungsvolle Gestaltung gehen Kommandant Franz Schmidt von der Flosser Landwehr nicht aus. Bei den Abschlussfeiern gibt es deshalb immer wieder angenehme Überraschungen. Das war auch am Samstag im Gasthaus "Weißes Rößl" so.

Als Leutnant Manfred Bäuml mit seiner Laudatio aufwartete, wurde sehr schnell klar, wem die Ehre innerhalb der Landwehr zuteil wird: Vereinsfotograf Harald Meierhöfer. Als Hausfotograf sei er für die Landwehr unverzichtbar. Er ist immer mit dabei, wenn Salute abgefeuert werden, gestaltet Glückwunschkarten als Unikate und wertet die kampferprobten Männer in perfekt sitzender Uniform durch seine Bilder auf. In Würdigung und Anerkennung seiner Verdienste um die Landwehr wurde Harald Meierhöfer ab sofort der Titel: "Musketier h. c. " verliehen. Die Auszeichnung nahmen Kommandant Franz Schmidt und Laudator Bäuml vor.

Die Überraschung war gelungen. Doch wer dachte, das war's, wurde ebenfalls überrascht. Meierhöfer brachte seine Verbundenheit zur Landwehr mit einem großartigen Geschenk zum Ausdruck. Er überreichte an Schmidt und Bäuml eine Tischstandarte mit dem Marktwappen und der Aufschrift "Flosser Landwehr".
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.