"Gartenkrähen" auf dem Kulm

Lokales
Floß
09.09.2015
4
0

Innerhalb des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege vertiefen sich die freundschaftlichen Bande zwischen den Flosser "Gartenkrähen" und den "Stacheligen Kulmkids". Das zeigte sich beim vierten traditionellen Spieletag.

Diesmal traten die Flosser Kinder die Reise zu den "Kulmkids" nach Neustadt am Kulm an. Begleitet wurden sie von einer Mutter und den Betreuerinnen Nicole Venzl und Christine Schreiber.

Viele Helfer vom Neustädter Obst- und Gartenbauverein hatten das Treffen vorbereitet. Im Hof des Alten Schulhauses gab es mit den 22 Kindern der "Stacheligen Kulmkids" ein lockeres Kennenlernspiel. Durch das hübsche Städtchen ging es zu Fuß in Richtung Rauhen Kulm. Dort machten sich die Kinder rund um den Vulkankegel auf eine Schnitzeljagd und mussten knifflige Fragen beantworten.

Wanderpokal gewonnen

Anschließend gab es im Schulhof selbst gebackenen Kuchen für alle. Während die Ergebnisse der Schnitzeljagd ausgewertet wurden, tobten sich die Buben und Mädchen aus. Sieger der Schnitzeljagd wurden die Flosser "Gartenkrähen", die sich damit schon zum dritten Mal den begehrten Wanderpokal sicherten. Zum Abschluss erhielt jedes Kind eine Urkunde. Auf jeden Fall wollen die beiden befreundeten Kindergruppen die Tradition des Spieletages fortsetzen. Die Flosser "Gartenkrähen" luden deshalb die "Stacheligen Kulmkids" für nächstes Jahr in den Kreislehrgarten ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.