Gewerbering lädt zur Ausstellung auf die Marktplatzanlage ein - Keine Standgebühr, dafür Spenden
Neue Idee im Mai: Markttreiben

Lokales
Floß
05.03.2015
0
0
Der Gewerbering organisiert den ersten Mai-Markt im Flosser Amt. Firmen, Einzelunternehmer, Vereine sowie Hobbykünstler und Landwirte sollen sich am Freitag, 1. Mai, auf dem neuen Marktplatz präsentierten.

Neben Spielwaren, Dekorationsartikeln, Handarbeiten, Blumen und Kerzen sind auch Speisen und Getränke im Angebot. Die Jungfeuerwehr stellt Tische und Bänke auf, schenkt Getränke aus und bewirtet die Gäste mit Gegrilltem. Wie Marktbeauftragte Ulrike Schmidt betonte, will der Gewerbering die Veranstaltung nützen, um der Bevölkerung zu vermitteln, wie vielfältig die Einkaufsmöglichkeiten und Dienstleistungen am Ort sind.

Die neue Marktplatzanlage trage die Botschaft schon im Namen: "Markt halten auf einem zentralen Platz war schon immer ein Garant für ein intaktes Sozialleben. Nicht nur der Verkauf der Waren, sondern das Zwischenmenschliche ist entscheidend. Man trifft sich, pflegt soziale Kontakte und stärkt das Wir- Gefühl", stellte Schmidt fest.

Doris Ermer vom Schuhhaus Riebel appellierte an die Bürger, die Flosser Geschäfte und Firmen zu nützen. "Sonst wird es uns eines Tages so ergehen wie vielen Nachbarorten. Man kann zusehen, wie Geschäfte verschwinden." Gewerbetreibende, Vereine und Verbände, die beim Markt mitmachen wollen, melden sich bei Schmidt, Telefon 09603/776. Standgebühren fallen nicht an, stattdessen will der Gewerbering bei den Ausstellern um Spenden für einen guten Zweck bitten. Informationen gibt es am Montag, 23. März. Um 20 Uhr treffen sich die Aussteller in der Gaststätte "Weißes Rössl". Dort werden Fragen beantwortet und Aussteller-Plätze vereinbart.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.