Günther Meierhöfer feiert 80. Geburtstag - Gute Dienste für den OWV
Alte Lieder auf dem Akkordeon

Lokales
Floß
03.11.2014
6
0
(mef) Sichtlich gerührt über die große Anzahl der Gratulanten feierte Günther Meierhöfer seinen 80. Geburtstag im Kreise der Familie, mit Freunden und Vertretern der Flosser Gesellschaft.

Noch immer lebt der Jubilar mit Ehefrau Hannelore in dem Haus seiner Kindheit. Seine Eltern sicherten einstmals mit einem Lebensmittelgeschäft und einer Schneiderei den Lebensunterhalt der Familie. In die Fußstapfen seines Vaters zu treten lag nahe. Nach dem erlernten Schneiderhandwerk folgte ein Beschäftigungsverhältnis bei der ehemaligen Kleiderfabrik Riebl bis zur Pensionierung 1992.

Unverzichtbar ist Meierhöfer für den OWV. Kaum eine Veranstaltung geht an ihm vorbei. Auf seine helfenden Hände kann sich der Vorstand immer verlassen. Nicht missen möchte der Verein auch sein Wissen um die alten Lieder. Auf seinem Akkordeon bringt er diese, schon fast vergessenen, Melodien immer wieder in Erinnerung. Für den Verein war er lange als Markierungswart im Vorstand tätig. Bereits 1999 wurde ihm die Ehrennadel in Silber und 2009 in Gold verliehen.

Viel Zeit investiert der Jubilar, um Haus und Garten in Schuss zu halten. Wandern und ausreichend Bewegung integriert er stehst in seinen Tagesablauf. Für die Feuerwehr übermittelte Josef Gollwitzer die Glückwünsche, im Namen der evangelischen Kirchengemeinde kam Pfarrerin Lisa Weniger und Renate Lindner für den Klub 70. Birgit und Harald Meierhöfer sowie Hans Landgraf schauten für den OWV vorbei, und Lothar Kurz gratulierte für die Volksbank. Die besten Wünsche der Marktgemeinde überbrachte Bürgermeister Günter Stich.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.