Im Revier Schönbrunn 13 Schwarzkittel erlegt - Jagdpachtschilling erst 2016
Wildschweine eine Plage

Lokales
Floß
03.03.2015
6
0
Die Wildschweine werden zur Plage. Die Jagdpächter Max Völkl und Florian Dambeck mussten mit ihren vier Helfern Korbinian Gradl, Manfred Meier, Josef Baierl und Christian Lochner wie noch in keinem Jahr vorher gegen das Aufkommen der anpassungsfähigen Allesfreser im Gemeinschaftsjagdrevier Schönbrunn ankämpfen. Immerhin gab es 2014 auch einen bisher noch nie erreichten Abschuss von 13 Schwarzkitteln.

Durch die Plage erhöht sich die Zahl der Schadensfälle. Dem guten Vertrauensverhältnis zwischen Grundeigentümern und Jagdpächter sei es zu verdanken, dass keine Schadenersatzforderungen angemeldet wurden. Jagdvorsteher Günter Reinl stellte dies in der Mitgliederversammlung in der Raststation lobend heraus. Die Pächter hätten ihren Abschussplan erfüllt, der Wildverbiss und die Schäden bei Jungsträuchern durch Rehwild hielten sich in Grenzen.

Reinl schlug seinen Kollegen vor, vor Mäh-Tagen Pfähle mit blauen Säcken aufzustellen, um Wild zu vertreiben. Die Jagdgenossenschaft hat zum 31. Dezember 2015 den Vertrag mit dem Vermessungsamt Weiden für die Nutzung des automatisierten Liegenschaftsbuches gekündigt, zum 1. Januar endet die Mitgliedschaft beim Bayerischen Bauernverband.

Nach dem Bericht des Schriftführers Gerhard Käs über die letzte Mitgliederversammlung, erläuterte Kassier Willy Meierhöfer die Einnahmen und Ausgaben. Der Jagdpachtschilling von drei Euro (vorher 3,50 Euro) je Hektar soll 2016 ausgezahlt werden. Der Betrag wird auf ganze Euro abgerundet.

Wie die Jagdpächter Völkl und Dambeck berichteten, sei der Jahresabschuss von 20 Stück Rehwild erfüllt worden. Dazu erlegten sie 13 Wildschweine, 9 Füchse und 1 Steinmarder. Dankbar waren die Pächter für das gute Einvernehmen mit allen Grundeigentümern und den Mitgliedern des Jagdvorstandes. Nur so könnten Schäden vernünftig geregelt werden. "Wir tun unser Bestes", betonten die Jagdpächter. Sie luden die Jagdgenossen zum Wildessen ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.