In aller Stille begeistert

Das Vokalensemble Hubert Velten aus Regensburg begeisterte mit einem besonderen Passionskonzert in der Pfarrkirche Johannes der Täufer. Die ehemaligen Domspatzen brillierten gut eine Stunde lang und wurden mit stehenden Ovationen der Zuhörer belohnt. Bild: le
Lokales
Floß
25.03.2015
3
0

Beeindruckt waren die Besucher vom Passionskonzert des Vokalensembles Hubert Velten aus Regensburg in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer.

Die 14 ehemaligen Regensburger Domspatzen unter Leitung von Pfarrer Holger Kruschima trugen klassische Motetten, englische Spirituals und deutschen Lieder vor. Mit "I couldn't hear nobody pray" eröffnete der Chor das knapp einstündige Konzert. Die geschulten Stimmen bildeten einen Chor, den man in solcher Qualität in der katholischen Pfarrkirche bisher kaum erlebt hatte. Jeder Sänger meisterte sein Solo meisterhaft.

Das Programm setzte sich mit den englischen Spirituals "Steal Away", "Go down Moses " und "Were you there " fort. Nach einer kurzen Ansprache Pfarrer Kruschina ging es mit " Ave verum corpus"" weiter. Bei den klassischen Motetten sang der Chor von drei Komponisten das "Adoramus te". Aus dem Mainzer Gesangbuch 1700 erklang das "Crux Ave". Bei den deutschen Liedern, sie waren ein wichtiger Bestandteil des Konzerts, brachte das Vokalensemble "Der Dornbusch" von Kathi Greinsberger, "Jesu Leiden" und "Wer nur den lieben Gott lässt walten" von Georg Neumark zu Gehör. Mit Spirituals und Gospels klang der Konzertabend aus. "Wir haben versucht, ihnen ein Stück Einkehr zu schenken. Denken wir in dieser Passionszeit an jene, die Not, Ungerechtigkeit und Krieg erleiden müssen", forderte Pfarrer Kruschina die Zuhörer auf. Die Konzertbesucher klatschten begeistert stehend Applaus. Still wurde es noch einmal bei der Zugabe "Wenn ich einmal soll scheiden". Und still blieb es auf Bitte des Dirigenten auch, als die Besucher die Kirche verließen. Nur die Münzen, die der ein oder andere spendete, klimperten leise.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.