Kinder erkunden bei Ortsrallye den Kirchturm
Hoch hinaus

Die Rallye durch Floß war für die Kinder ein Erlebnis. Die Junge Union hatte zu der Veranstaltung im Ferienprogramm eingeladen. Bild: hfz
Lokales
Floß
16.09.2015
4
0
Im Ferienprogramm hatte die Junge Union eine Rallye durch Floß organisiert. Start war am Marktplatz, das erste Ziel der Röhrkasten, das mittelalterliche Wahrzeichen des Orts. Die Kinder hörten dort, was die Bestandteile des Wappens bedeuten. Dann ging es zum Judenberg. An der Synagoge erfuhr die Gruppe Wissenswertes über die frühere jüdische Gemeinde in Floß. Nächste Station war die evangelische Kirche. Dort empfing Pfarrerin Lisa Weniger die Kinder und begeisterte sie mit spannenden Informationen über die ehemalige Simultankirche, die als ältestes Bauwerk in Floß gilt. Das Highlight für die Kinder war eine Turmbesteigung. Weiter ging es zum Alten Pflegschloss und zum "Goberl-Hof", wo Walter und Lisa Pröls den Schülern ihren Alltag auf dem Bauernhof schilderten. Zum Abschluss durften die Kinder die Kälber streicheln, beim Füttern der Kühe helfen und im Stroh herumtollen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.