Kraft der Steine aufnehmen

Rosmarie Münchmeier führte ihre Gäste in den "Doost" und appellierte an sie, sich von den einmaligen Granit- und Pressacksteinen inspirieren zu lassen. Eine zweite Wanderung in Neuhaus musste mangels Interesses abgesagt werden. Bild: ab
Lokales
Floß
27.02.2015
0
0
"Schaut in den Himmel, ohne etwas sehen zu wollen. Atmet diese Energie ein, sie hat viele Namen. Macht gezielte Atem- und Körperübungen mit den vier Elementen Wasser, Feuer, Luft und Erde". Einen Ort mit allen Sinnen erfahrbar zu machen ist eine Spezialität von Rosmarie Münchmeier, zertifizierte Gästeführerin und Entspannungstrainerin. Zum Weltgästeführertag unter dem Thema Steine stand, führte die Weidenerin eine Gruppe Interessierter zum "Doost" bei Diepoltsreuth, dem rund elf Hektar großen Naturschutzgebiet, das mit einer einzigartigen Felsblocklandschaft fasziniert. Begeistert folgen die Teilnehmer der Aufforderung, entspannend die kraftvolle Umgebung wahrzunehmen, wobei Lachen und Humor keinesfalls zu kurz kommen dürften. Abschließend forderte die Gästeführerin dazu auf, dass sich jeder einem Stein zuwendet, der persönlich "anspricht" und Inspirationen vermittelt, Kraft zu tanken.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.