Kraus folgt auf Meierhöfer

Mit dieser Mannschaft geht der OWV Floß und Umgebung die neuen Herausforderungen an. Karl Kraus (erste Reihe, Zweiter von links) ist der neue Vorsitzende. Bild: le
Lokales
Floß
19.03.2015
41
0

Ein Jahr vor dem 90-jährigen Bestehen gibt es an der Spitze des OWV Floß und Umgebung Veränderungen. Kontinuität herrscht hingegen beim Amt des Kassiers.

"Es endet eine Ära, und das schmerzt", sagte Ehrenmitglied Fred Lehner in der Jahreshauptversammlung in den "Flosser Stub'n". Aus persönlichen Gründen hatte Meierhöfer seinen Posten niedergelegt. Zudem hatte sich zweite Vorsitzende Hannelore Meierhöfer aus gesundheitlichen Gründen zurückgezogen.

Wegen der kommenden Aufgaben sei dies ein großer Aderlass, da der OWV 2016 sein 90-jähriges Bestehen feiert und auch die Jahresversammlung des Hauptvereins Weiden in Floß ist. Neuer Vorsitzender ist Karl Kraus. Beim Rückblick berichtete Meierhöfer vom Bau von den Ruhebänken. Zudem habe der OWV die Pflege des Brunnens am Judenfriedhof durch Siegfried Schell, der Hans-Kett-Lug, den Günter Drechsler pflegt, sowie die Betreuung der Brunnen in der Plößberger Straße durch Hannelore und Günter Meierhöfer übernommen. Fritz Meierhöfer kümmert sich um die Anlagen "Primusblick" am Galgen, während Harald und Birgit Meierhöfer die Blumenkästen am Röhrkasten pflegten.

Hauptkassier Bernd Meier erstattete seinen 38. Kassenbericht, der eine Mehreinnahme von 930 Euro im letzten Vereinsjahr verzeichnet. Der Verein stehe auf gesundem Boden. Meier berichtete, dass es 18 Sterbefälle, 5 Wegzüge und 8 Neuaufnahmen gab. Der Verein hat derzeit 480 Mitglieder.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.