Oberpfälzer Waldverein hat einen vollen Terminkalender - Mitgliederzahl bei 495 angekommen
Auf die 90 Jahre hinarbeiten

Lokales
Floß
07.10.2014
1
0
Dem Oberpfälzer Waldverein steht für die kommenden Wochen und Monate bis zur fälligen Jahreshauptversammlung im Frühjahr 2015 eine Herkulesaufgabe bevor. Fest steht, dass es in der Führungsspitze Änderungen geben wird. Auch bei der Besetzung des Ausschusses steht eine Erneuerung bevor. Deutlich wurde das in der jüngsten Arbeitssitzung unter Leitung von Harald Meierhöfer.

Wie aktiv der Waldverein in das gesellschaftliche Leben eingreift und Zeichen setzt, zeigte der Rückblick des Vorsitzenden. Viel Mühe machte sich Hannelore Watzl bei der Gestaltung des kleinen Festwagens beim Festzug des "Cylinder-Clubs". OWV-Laiberl und Pizzas waren die Renner beim Backofenfest, das wegen Regens abgebrochen werden musste. Der Erlös konnte sich nach den Worten von Schatzmeister Bernd Meier dennoch sehen lassen. Die "Sitzwal um an Backufn" möchte man nicht mehr missen. Der Kirchweihfrühschoppen hat seinen Reiz.

Viele Veranstaltungen

Das letzte Vereinsvierteljahr ist ausgefüllt mit einer Reihe von Veranstaltungen. Schon am Sonntag, 12. Oktober, geht es ab 13 Uhr zum Hausberg Haselstein. Kaffee und Kuchen warten auf der Kalkhütte auf ihre Abnehmer. Wanderwart Witiko Watzl wird mit Vorsitzendem Meierhöfer alles bestens vorbereiten. Eine Einkehr beim Goggerer gehört dazu. In den "Flosser Stub'n" startet am Samstag, 8. November, ab 18 Uhr der Hutzaabend. Es wird einige Überraschungen geben. Musikalische Unterhaltung und Gemütlichkeit sind garantiert. Teilnehmen wird der OWV an den Feierlichkeiten zum Volkstrauertag. Die Adventswanderung bleibt erhalten. Sie führt am 30. November nach Würzelbrunn ins Bärn-Stüberl. Abmarsch ist um 13.30 Uhr.

Den Schlusspunkt des Vereinsjahres setzen zwei Veranstaltungen. Einmal ist es die Winterwanderung am Samstag, 20. Dezember, zum Kalkhäusl und schließlich die Waldweihnacht am 21. Dezember um 17 Uhr auf dem St. Nikolausberg unter der Mitgestaltung des Evangelischen Posaunenchores, Gesangs- und Musikgruppen, Auftritt des Engels mit Stern und Adventsgedanken von Heimatpfleger Fred Lehner. Auch der Nikolaus wird die Kinder wieder erfreuen. Glühwein, Tee und Gebäck sind vorbereitet.

Drei Neuaufnahmen

Mit drei Neuaufnahmen wartete Vorsitzender Meierhöfer auf. Damit hat der Waldverein bei sechs Abgängen und sechs Beitritten wieder 495 Mitglieder. Wegen Terminüberschneidungen wird die Drei-Königs- Wanderung 2015 ausfallen. Vorstand und Ausschuss treffen sich am 14. Januar.

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. So kann der Waldverein 2016 sein 90-jähriges Bestehen feiern. Damit verbunden wird die Hauptversammlung des Hauptvereins Weiden. Im Jubiläumsjahr soll es einen Ehrenabend für langjährige Mitglieder geben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.