Pfarrerin Lisa Weniger blickt auf das Jahr zurück - Vom Kartoffelfeuer bis hin zu Taizé-Liedern
Fröhlich, fleißig und engagiert

Lokales
Floß
30.12.2014
0
0
Pfarrerin Lisa Weniger sprach von "frohen Ereignissen und schönen Erlebnissen", als sie auf das Jahr zurückblickte.

Freude gab es bereits im Dezember 2013, als Bläser des Posaunenchores für langjähriges Engagement ausgezeichnet wurden und Jungbläser bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt glänzten. Eindrucksvoll war das Krippenspiel der Kinder am Heiligen Abend. Bewährt hat sich der ökumenische Abendgottesdienst in der Gebetswoche für die Einheit der Christen. Diesmal waren Lieder aus Taizé zu hören. Das Umweltteam "Grüner Gockel" hat sich in einer Auftaktveranstaltung vorgestellt. Gemeinsam mit der "Baptista-Brass-Band" gestaltete die Jugendgruppe einen Gottesdienst. Der ökumenische Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen hatte das Land Ägypten zum Thema.

Kirche täglich geöffnet

Fröhlich ging es beim Klub 70 an Fasching zu und zum Krabbelgottesdienst hatte der Wichteltreff eingeladen. 14 Konfirmanden empfingen Gottes Segen. Der Ostermontag gehörte den Silbernen Konfirmanden. "Ehrenamtliche Türöffner" machen es möglich, dass die Pfarrekirche täglich besucht werden kann. Der Kirchenchor ehrte langjährige Sänger am Sonntag Kantate und beim Gemeinde- und Sommerfest wurde fröhlich gefeiert. Jubelkonfirmation war am Pfingstmontag, und der Klub 70 unternahm zwei Ausflüge. Eine feste Einrichtung ist der Abendgottesdienst auf dem Land, der diesmal in Kalmreuth stattfand. Die Kigo-Kinder spendeten für das Projekt Serua und feierten auf dem Fußballplatz. Der Frauenbund besuchte die Moschee in Weiden. Die Kalmreuther Dorfgemeinschaft präsentierte viele Erntegaben beim Erntedank-Gottesdienst. Die Kindertagesstätte "Unterm Regenbogen" schürte ein Kartoffelfeuer und wählte einen neuen Elternbeirat.

Ehrenamtliche Helfer und Spenden machten es möglich, dass die Arbeiten der neuen Gemeindetoilette im Mesnerhaus abgeschlossen werden konnten. Das Kigo-Team veranstaltete Kinderbibeltage und war auf "Martins Entdeckertour". Einen schönen Verlauf nahm das Martinsfest auf dem Marktplatz.

Bläserworkshop

Als ein "großartiges musikalisches Erlebnis" bezeichnete Pfarrerin Weniger das Konzert der "Harmonic Brass" und den Tag im Workshop mit dem Bläserensemble. In beeindruckender Weise wurde der Sonntagsgottesdienst mit den Künstlern gefeiert. "Damit stellte sich eine lebendige Gemeinde vor, die von vielen Helfern getragen und gestaltet wird", dankte Pfarrerin Weniger.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.