Schüler stellen Frankreich in den Mittelpunkt
Gelebte Freundschaft

Ob Lieder, Tänze oder ein Quiz - die Flosser Grund- und Mittelschüler ließen sich bei einem Mottotag ganz schön was einfallen. Bild: le
Lokales
Floß
05.02.2015
10
0
Die Unterzeichnung des Élysée-Vertrages am 22. Januar 1963 war ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung der Freundschaft zwischen Deutschland und Frankreich. Seither wird bei einer Jahresfeier dieses Ereignisses gedacht. Mit dem Thema beschäftigten sich auch die Schüler der Flosser Grund- und Mittelschule.

Lehrerin Kerstin Bulligan begrüßte die Schüler und deren Lehrer mit Rektor Peter Steigner in der dekorierten Turnhalle, die den deutsch-französischen Tag hochleben ließen. Zu dem Lied "Sur le pont d'Avignon" (Auf der Brücke von Avignon) tanzten die Buben und Mädchen begeistert. Der Schulchor unter Leitung von Herbert Kraus untermalte die Strophen mit einem szenischen Spiel.

Die Klasse von Lehrerin Gunda Hartinger informierte über das Land Frankreich und veranstaltete ein Quiz. Die Turnhalle war in den Farben der französischen und deutschen Flaggen dekoriert. Dafür sorgte die erste Klasse von Lehrerin Kerstin Bulligan. Zu schnell endete die lebendige Feier , bei der die Schüler und Lehrer das Schlusslied "Au Revoir" und einen "Salut" anstimmten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11033)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.