Schützen aktiv wie eh und je

Lokales
Floß
09.01.2015
1
0

Kameradschaft, Tradition, Sportgeist und Jugendarbeit haben für die Königlich privilegierten Schützengesellschaft 1834 einen besonderen Stellenwert. Dies stellte Schützenmeister Günter Drechsler in die Jahreshauptversammlung heraus.

Gauschützenmeister Harald Frischholz bestätigte, dass die Flosser im Oberpfälzer Nordgau einen guten Namen haben, und Bürgermeister Günter Stich freute sich über die gute Jugendarbeit. Breit angelegt war der Jahresbericht des Schützenmeisters. Hervorragend abgelaufen sei das Pfingstschießen mit einer Rekordbeteiligung von 51 Mannschaften aus 29 verschiedenen Vereinen und 180 Teilnehmern, das Pokalschießen beim Patenverein Altenhammer, der Besuch auf der Bergwachthütte und schließlich der Höhepunkt des Vereinsjahres, das Königs- und Pokalschießen.

Mit der Königsproklamation und der Teilnahme am Gauball sei das Jahr zu Ende gegangen. Die Gesellschaft zählt derzeit bei 2 Abgängen und 2 Neuaufnahmen 75 Mitglieder. Dankbar war der Schützenmeister für viele helfenden Hände.

Für den verhinderten Sportleiter Peter Fischer ließ Schriftführer Siegfried Kellner 2014 Revue passieren. Selbstverständlich war die Teilnahme an der Gaumeisterschaft mit 6 Schützen. Den zweiten Platz belegte die Gesellschaft beim ARGE Wanderpokalschießen in Altenhammer.

Sportliche Erfolge

Bei den Rundenwettkämpfen nahmen zwei Mannschaften teil, die sich in ihren Klassen behaupten konnten. Die zweite Mannschaft belegte den dritten Platz, die erste Mannschaft schaffte ebenfalls den dritten Platz in der Gauliga. Fischer sprach von einer erstklassigen Unterstützung, die er sich auch 2015 erhoffe. Jugendleiter Dominik Kraus betreut die Jungschützen, die in der Gesellschaft fest integriert sind.

Die Einnahmen und Ausgaben erläuterte Schatzmeisterin Evi Trottmann. Das Vermögen von über 21 000 Euro ist ein finanzielles Polster für die Erfüllung der Aufgaben der Gesellschaft, was auch die beiden Kassenprüfer Jürgen Schnappauf und Willy Meyer bestätigten. Schützenkommissar und Ehrenmitglied Fred Lehner hob hervor, dass die Ziele voll erfüllt worden seien.

Drechsler bestätigt

Bei den Ergänzungswahlen für das Schützenmeisteramt wurden Schützenmeister Günter Drechsler und Schatzmeisterin Evi Trottmann einstimmig bestätigt. Dem Gesellschaftsausschuss gehören Bernd Münchmeier, Witiko Watzl und Jan Schuller an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.