Seit 43 Jahren engagiert

Der TV ehrte in der Jahreshauptversammlung das "Team des Jahres" und die "Sportlerin des Jahres". Von links: Vorsitzender Hans Eismann, Franziska Kett, Katja, Edeltraud Eck und Christina Eck, Leoni Landgraf sowie Svenja Krismanek. Bild: le
Lokales
Floß
17.03.2015
106
0

Die Faustballer sind ein sportliches Aushängeschild des TV. Dies zeigte sich bei den Jahresehrungen.

Das hat es beim Turnverein 1908 schon lange nicht mehr gegeben. Die Damen-Faustballmannschaft in der Besetzung mit Christina, Katja und Edeltraud Eck, Franziska Kett, Leoni Landgraf und Svenja Krismanek schaffte in der Hallenbezirksliga einen hervorragenden zweiten Platz. Der Lohn: die Auszeichnung "Team des Jahres".

Vorsitzender Hans Eismann würdigte in einer humorvollen Laudatio die Faustballerinnen. Sie seien eine sportliche Werbung für Verein und Markt. Die Sportlerinnen wurden mit Leistungsurkunde und Präsenten ausgezeichnet.

"Sportlerin des Jahres"

Wenn sich eine Sportlerin seit 43 Jahren weit über den Durchschnitt engagiert und Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung praktiziert, dann habe sie auch den Titel "Sportlerin des Jahres " verdient, sagte Eismann über Edeltraud Eck. Sie sei eine unverzichtbare Stütze im Turnverein. Schon 1972 wurde ihr Name in den Trainingslisten der Faustballerin registriert. Eck schaffte mit den Damen die Bezirksmeisterschaft und 1977 den Aufstieg in die Landesliga Nord. 1987/1988 war die Sportlerin in der Landesliga Nord aktiv und kämpfte außerdem 1995 in der Bayernliga im Feld bei der Süddeutschen Meisterschaft. 1999 gelang den Flosser Faustballerinnen der Wiederaufstieg in die Bayernliga.

Eck betätigte sich auch als Jugend-Trainerin. Ihre mehrjährige Abteilungsleitung und auch die Staffelleitung in der Bezirksliga zeichne sie ebenso aus wie der Einsatz für das Überleben der Flosser Faustballabteilung in schweren Zeiten. Eismann sprach von einem "sportlichem Vorbild in Verein und Markt ".
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.